Stellenangebot


W 2 – Professur „Analysis“ - im Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften - Institut für Mathematik - baldmöglichst


Kennziffer: 30752

Folgende Stelle ist zu besetzen:    

Im Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften - Institut für Mathematik - baldmöglichst

W 2 – Professur „Analysis“

Aufgabenprofil:
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die auf einem aktuellen Forschungsgebiet der angewandten Analysis wie z.B. angewandte Funktionalanalysis, Operatortheorie, freie Randwertprobleme, Evolutionsgleichungen oder dynamische Systeme international hervorragend ausgewiesen ist. Erwartet werden die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus den Natur- und/oder Ingenieurwissenschaften sowie Erfahrung bei der Einwerbung von Drittmitteln.

In der Lehre ist die Analysis für alle Mathematik-Studiengänge des Fachbereichs in ihrer gesamten Breite zu vertreten. Das Fachgebiet ist in den Lehrexport in die Ingenieurwissenschaften eingebunden und verantwortet zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen des Instituts für Mathematik auch Veranstaltungen der Mathematik für Studierende der Lehramtsstudiengänge.

Die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung wird als selbstverständlich vorausgesetzt und gehört zu den Dienstaufgaben.

Anforderungsprofil:
Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen und die Leistungsanforderungen gemäß §§ 61, 62 des Hessischen Hochschulgesetzes.

Insbesondere werden die Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel nachgewiesen durch eine Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen sowie pädagogische Eignung, vorausgesetzt.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen der Dekan des Fachbereichs, Herr Prof. Dr. Rüdiger Faust (E-Mail: r.faust@uni-kassel.de, Tel.: 0561/804-4750) zur Verfügung.


Bewerbungsfrist: 19.10.2017

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug. Bewerbungen sind unter Angabe der Kennziffer gern auch in elektronischer Form an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.

zurück zur Übersicht