Stellenangebot


Technische Beschäftigte/Technischer Beschäftigter (EG 11 TV-H) - in der Zentralen Universitätsverwaltung, Abteilung Bau, Technik, Liegen­schaften - Gruppe Arbeitssicherheit und Umweltschutz - baldmöglichst


Kennziffer: 30799

Folgende Stelle ist zu besetzen:

In der Zentralen Universitätsverwaltung, Abteilung Bau, Technik, Liegen­schaften - Gruppe Arbeitssicherheit und Umweltschutz - baldmöglichst

Technische Beschäftigte/Technischer Beschäftigter (EG 11 TV-H), Energieeffizienzmanagement/Umsetzung Intracting

in Vollzeit (derzeit 40 Wochenstunden), befristet nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz für die Dauer von zwei Jahren.

Ihre Aufgaben:

Energieeffizienzmanagement / Umsetzung Intracting

  • Identifikation, Bemessung, Berechnung und Durchführung von Maßnahmen zur Energieeinsparung in Abstimmung mit dem Energiecontrolling, dem Immobilienmanagement und dem technischen Gebäudemanagement sowie den umweltbezogenen Fachgebieten in Forschung und Lehre
  • Sichten und Bewerten von dezentralen Vorschlägen zum Energie- und Ressourceneffizienzgewinnen, Entwickeln von Lösungen und Ableitung von Maßnahmen zur Maßnahmenumsetzung
  • Planung und Operative Umsetzung von Maßnahmen zum „Energie- und Ressourceneffizienzgewinnen
  • Projektkoordination und Zusammenarbeit mit den Gewerken, Heizungs-, Lüftungs-, Kälte-, Sanitärtechnik bei selbst durchgeführten Baumaßnahmen sowie Projektsteuerung bei extern vergebenen Leistungen.
  • Qualitäts-, Termin- und Kostenkontrolle und deren Verantwortung für jeden dieser Baumaßnahmen.
  • Verbindung zur nachhaltigkeitsorientierten Forschung und Lehre
  • Enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Forschungsprojekt „Intracting an Hochschulen“.

Energetische Sanierung Intracting

  • Entwurfs- und Ausführungsplanung, Erstellen von Berechnungen zum Heizlast-, Kälte- oder Elektrobedarf, Erarbeitung von Leistungsverzeichnissen nach STLB bzw. mit freien Texten, Kostenschätzungen, Kostenberechnungen
  • Auftragsvergabe bzw. Vergabevorbereitung bei öffentlichen und beschränkten Ausschreibungen
  • Bauleitung inkl. Abnahmen und Rechnungsprüfungen, Mängel- und Gewährleitungsüberwachung (LP 1-9 der HOAI), Termin- und Baustellenkontrollen
  • Projektarbeit mit internen und externen Architekten, Bautechnikern, Ingenieuren der Elektrotechnik, der Heizungs-, Klima-, Lüftungs-, Kälte-, Sprinkler- u. Sanitärtechnik (HKLS), Zusammenarbeit mit externen Fachplanern und Gutachtern, Einbindung der Gebäudeleittechnik (GLT) und der Datenkommunikation (ITS).

Ihre Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) im Bereich der Versorgungstechnik
  • Berufserfahrung bei der Sanierung, der Modernisierung, dem Neubau und dem Betrieb von Anlagen
  • Souveränen Beherrschung eines weitgespannten Wissensgebietes der Anlagentechnik, Gebäudeautomation, Heizungs-, Klima-, Lüftungs-, Kältetechnik sowie Beurteilungsfähigkeit der elektrotechnischen Gewerke
  • Übergreifendes Technikverständnis und interdisziplinäre Ausrichtung
  • Selbständiges Erarbeiten von eigenen Lösungsansätzen und Maßnahmen der Energie- und Ressourceneffizienz
  • Fundierte und vielseitige Kenntnisse des Bau- und Planungsrechtes (HBO, ArbStättVO, Versammlungsstätten-Richtlinie, VOB. ENEV) sowie der aktuellen Regeln der Technik (DIN/EN-Normen, MLAR, VDI-Richtlinien, AMEV u. a.)
  • Anwenderkenntnisse der Software SAP, California und Autocad, Teamfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Dienstleitungsorientierung (Umgang mit Nutzern), Kontaktstärke, sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten, wirtschaftliches Denken und Handeln, gute Sozialkompetenz, Führerschein Klasse B.

Die einzustellende Person darf bisher nicht beim Arbeitgeber „Land Hessen“ beschäftigt gewesen sein; dies gilt nicht für ein Berufsausbildungsverhältnis.

Für Rückfragen steht Herr Dirk Schnurr Tel.: 0561-804-2162, E-Mail:dirk.schnurr@uni-kassel, zur Verfügung.


Bewerbungsfrist: 14.10.2017

Die Universität Kassel strebt eine Erhöhung ihres Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.

zurück zur Übersicht