AN­S­WER

Forschungsprojekt ANSWER - Analyse und Perspektiven des hessischen Windenergieausbaus

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung von Verfahren und Strategien, mit denen der Windenergieausbau in Hessen effizient vorangetrieben werden kann. Ursachen für eine nicht effiziente Bebauung von Windvorranggebieten (VRG) werden systematisch identifiziert, analysiert und klassifiziert sowie daraus Lösungsansätze abgeleitet.
Im Rahmen einer Analyse von bebauten und nicht bebauten Vorranggebieten werden unter anderem Faktoren wie Standortbeschaffenheit, Windverhältnisse und Anlageneigenschaften beleuchtet sowie die Abstände von Windenergieanlagen in Vorranggebieten untersucht. Abschließend werden, basierend auf Analysen von Soll-Ist-Abweichungen, Empfehlungen zur politischen Gestaltung einer besseren, effizienteren Ausnutzung der Flächen abgeleitet. Die effizientere Ausnutzung der VRG ermöglicht eine höhere gesellschaftliche Akzeptanz, bessere Umweltverträglichkeit sowie zügigere Umsetzung der Planung und Projektierung.

Auftraggeber

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW)

Projektzeitraum10/2021 - 09/2022
Projektförderung

Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE)

MitarbeiterAlexander Basse, Dr. Doron Callies
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW)
Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE)