Dr. Claire Moulin-Doos

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Didaktik der politischen Bildung

Standort
Nora-Platiel-Straße 5
34109 Kassel
Raum
Nora-Platiel 5, Raum 3215
Sprechstunde

Meine Sprechstunde findet als Zoom-Meeting statt.
Bitte melden Sie sich vorher per Mail an.

In­ter­view: Je­de*r für sich oder je­de*r für al­le? Wie viel Ge­mein­wohlori­en­tie­rung braucht die po­li­ti­sche Bil­dung?

Interview: Nordbruch, Götz (2021): Jede*r für sich oder jede*r für alle? Wie viel Gemeinwohlorientierung braucht die politische Bildung? Interview mit der Politikdidaktikerin Claire Moulin-Doos. Im Rahmen des Projektes RISE – jugendkulturelle Antworten auf islamistischen Extremismus.

Interview: Jede*r für sich oder jede*r für alle? Wie viel Gemeinwohlorientierung braucht die politische Bildung?: Mehr lesen

Berufliche Tätigkeiten

Seit 03/2021

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

bei Prof. Dr. Andreas Eis, Didaktik der politischen Bildung

Universität Kassel

10/2018 – 02/2021

Vertretung der Professur für Politische Bildung

(ehemals: Professur für die Didaktik der Sozialkunde)

Universität Passau

12/2015 – 09/2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

bei Prof. Dr. Andreas Eis, Didaktik der politischen Bildung

Universität Kassel

11/2013 – 05/2016

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Politische Bildung

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

01/2010 – 12/2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut für Politikwissenschaft, TU Darmstadt

Forschungstätigkeit im Rahmen des europäischen Projektes:
„RESPECT. Towards a “Topography” of Tolerance and Equal Respect. A Comparative Study of Policies for the Distribution of Public Spaces in Culturally Diverse Societies“
(7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission)

01/2009 – 12/2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut für Interkulturelle und Internationale Studien (InIIS)

Universität Bremen

01/2007 – 12/2008

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zentrum für Europäische Rechtspolitik (ZERP), Universität Bremen

Forschungstätigkeit im Rahmen des europäischen Projektes:
”EuroEthos: Exploring the Scope for a Shared European Pluralistic Ethos. A Comparative Investigation of Religious and Secular Ethically Derived Requests for Exemption from the Law in an Enlarging Europe“
(6. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission)

09/2004 – 08/2005

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zentrum für Europäische Rechtspolitik (ZERP), Universität Bremen

Forschungstätigkeit im Rahmen des europäischen Projektes:
”Fundamental Rights and Private Law in the European Union”
(5. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission)

 

Akademische Ausbildung

2007 – 2011

Dissertation

„Civic Disobedience: Taking Politics Seriously“

Betreuung: Prof. Dr. Frank Nullmeier

Zweiter Gutachter: Prof. Dr. Martin Nonhoff

Universität Bremen

(Verteidigung: 08.06.2011 – Magna cum Laude)

2000 – 2001

Master in Europäisches Recht (D.E.A.)

CEU, Europäisches Zentrum der Universität Nancy II, Frankreich

Magisterarbeit über das Konzept der „Föderation von Nationalstaaten“ (fédération d'Etats-nation)

Spezialisierung: Grundlagen der Europäischen Rechtsstruktur und Europäisches Wirtschaftsrecht

2000 – 2001

Diplôme d’Université „Etudes supérieures européennes“

CEU, Europäisches Zentrum der Universität Nancy II, Frankreich

Spezialisierung: Gemeinsamer Markt, Außenhandel, Außenpolitik, Europäische Erweiterung

1995 – 1999

Diplom in Politische Wissenschaften

Institut d'Etudes Politiques (I.E.P.), Universität Lyon 2, Frankreich

Internationale Sektion

Schwerpunkte: Internationale Wirtschaft, Internationales Recht und Internationale Beziehungen

1998 – 1999

Austauschjahr

Politische Wissenschaften und Internationale Beziehungen, University of Oregon, Portland, USA

1997

Summer Session (Stipendium), UCLA, Los Angeles, California, USA

Forschungsinteressen:

  • Politische Theorie, Theorien der Demokratie, radikale Demokratietheorie
  • Bürger- und Demokratiemodelle in der deutschen schulischen politischen Bildung
  • Grundschulfachdidaktik und didaktische Komplexitätssteigerung
  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Zeitalter des Anthropozäns
  • Europäische Konstruktion und politische Europabildung
  • Komparative Menschenrechtsinterpretationen, Verrechtlichung und Konstitutionalisierung des Politischen
  • Politische Menschenrechtsbildung
  • Politischer Ungehorsam, politische Bewegungen und Populismus

Monografie:

2015

Civic Disobedience: Taking Politics Seriously. A Democratic Theory of Political Disobedience, Nomos Schriftenreihe: Zeitgenössische Diskurse des Politischen. Baden-Baden. In Kooperation mit Bloomsbury Publishing. https://doi.org/10.5771/9783845255576
Weitere Informationen: https://www.nomos-shop.de/nomos/titel/civic-disobedience-taking-politics-seriously-id-77336/

Herausgeberschaft:

2018

Kritische politische Europabildung. Die Vielfachkrise Europas als kollektive Lerngelegenheit? Prolog-Verlag. Immenhausen bei Kassel.
/ Zusammen mit Andreas Eis
Weitere Informationen: https://www.lehmanns.de/shop/sozialwissenschaften/41978398-9783934575721-kritische-politische-europabildung

Aufsätze in begutachteten Zeitschriften:

2020

Zur Rolle des politischen Ungehorsams im Anthropozän. Allgemeine Zeitschrift für Philosophie. Schwerpunktheft 45.2, Herausgegeben von Hetzel/Schürmann/ Schwaetzer, 161–189.
Weitere Informationen: https://www.frommann-holzboog.de/periodika/91/91045/910450220?lang=de

2017

Populismen in Europa: Nicht per-se anti-demokratisch sondern anti-liberal. Leviathan. 45, special issue 32, Herausgegeben von Jörke/Nachtwey, 290–307.
Weitere Informationen: https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/9783845287843-302/populismen-in-europa-nicht-per-se-antidemokratisch-sondern-antiliberal?page=1

2017

Cosmopolitan Citizenship Education: realistic political program or program to disillusioned powerlessness? A plea for a power critical perspective within Global Citizenship Education. JSSE-Journal of Social Science Education 16, 4, Herausgegeben von Hedtke/ Proeschel/ Szukala, 49–59. https://doi.org/10.4119/jsse-852
/ Zusammen mit Andreas Eis

Download (Volltext):
(1) https://www.jsse.org/index.php/jsse/article/view/852/966
(2) https://eric.ed.gov/?q=EJ1166485&id=EJ1166485

2016

Bürger als Mit-Akteur und Rechtssubjekt: Europäische und globale Bürgerschaft als Orientierung für die politische Bildung? Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 2, 14–18. http://dx.doi.org/10.25656/01:15446

Download (Volltext):
https://www.pedocs.de/volltexte/2018/15446/pdf/
ZEP_2_2016_MoulinDoos_Buerger_als_Mit_Akteur.pdf

2016

Prekäre Verantwortung zwischen Entpolitisierung und politischer (Selbst-) Steuerung: Verantwortungskonflikte in der Politischen Bildung. Soziale Systeme. Zeitschrift für Soziologische Theorie 19(2), Herausgegeben von Henkel/ Åkerstrøm-Andersen, 405–429. https://doi.org/10.1515/sosys-2014-0211
/ Zusammen mit Andreas Eis
Weitere Informationen: https://www.soziale-systeme.ch/hefte/2013_2.htm

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden:

2021

Populismus: Ein konzeptueller Klärungsversuch. In.: Kollmorgen/ Schäller/Schütz (Hrsg.) Die neue Mitte? Ideologien, Strategien und Bewegungen der Neuen Rechten. Böhlau Verlag, Wien und Publikationsprogramm der Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn. 125-142.
BpB-Veröffentlichung: https://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/344822/die-neue-mitte
Weitere Informationen: https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/
sozial-rechts-und-wirtschaftswissenschaften/politikwissenschaft/56594/
die-neue-mitte

2019

Volk/ Demos in der Radikalen Demokratietheorie. In: Comtesse/Flügel-Martinsen/Martinsen/Nonhoff (Hrsg.), Handbuch Radikale Demokratietheorie. Suhrkamp, 484–491.
/Zusammen mit Franziska Martinsen und Oliver Flügel-Martinsen.
Weitere Informationen: https://www.suhrkamp.de/buecher/
radikale_demokratietheorie-_29848.html

2018

Politische Erziehung zu liberalen Werten oder politische Bildung zum Risiko der politischen Freiheit? In: Manzel/Möllers (Hrsg.), Populismus und Politische Bildung. Schriftenreihe der GPJE. Wochenschau, 93–98.
Weitere Informationen: https://elibrary.utb.de/doi/book/10.46499/9783734406812

2018

Die Europäische Union: Von einer Rechtsgemeinschaft zu einem autoritären Regime – Welche Zukunft für das europäische Projekt? In: Eis/Moulin-Doos (Hrsg.), Kritische politische Europabildung. Die Vielfachkrise Europas als kollektive Lerngelegenheit? Prolog-Verlag, 71–91.
Weitere Informationen: https://www.lehmanns.de/shop/sozialwissenschaften/
41978398-9783934575721-kritische-politische-europabildung

2018

Europäische (Des-)Integration als kollektive Lerngelegenheit? Aufgaben kritischer politischer Europabildung. Zur Einführung. In: Eis/Moulin-Doos (Hrsg.), Kritische politische Europabildung. Die Vielfachkrise Europas als kollektive Lerngelegenheit? Prolog-Verlag, 7–23.
/ Zusammen mit Andreas Eis
Weitere Informationen: https://www.lehmanns.de/shop/sozialwissenschaften/
41978398-9783934575721-kritische-politische-europabildung

2017

Populismus: Bedrohung der Demokratie oder Konsequenz von Entpolitisierung? Polis. Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung, 3, 16–18.

/ Zusammen mit Andreas Eis und Frederik Metje

Download (Volltext):
http://dvpb.de/wp-content/uploads/2016/09/POLIS_3-2017_web.pdf

2017

Die Frage nach einer umweltgerechten Wirtschaftspolitik: Zwischen Entpolitisierung bzw. Moralisierung und (Re)Politisierung. In: Emde/Jakubczyk/Kappes/Overwien (Hrsg.), Mit Bildung die Welt verändern? Globales Lernen für eine nachhaltige Entwicklung. Barbara Budrich Verlag, 110–120.
Weitere Informationen: https://shop.budrich.de/produkt/mit-bildung-die-welt-veraendern/

2016

Kompetenz zum Widerstand oder zum politischen Ungehorsam? In: Reheis/Denzler/Görtler/Waas (Hrsg.), Kompetenz zum Widerstand. Eine Aufgabe für die politische Bildung. Wochenschau, 130–138.
/ Zusammen mit Andreas Eis
Weitere Informationen: https://wochenschau-verlag.de/Kompetenz-zum-Widerstand/40349

2016

(Politische) Bildung in der französischen Migrationsgesellschaft: Hinweise für Deutschland? In: Goll/Oberle/Rappenglück (Hrsg.), Herausforderung Migration: Perspektiven der politischen Bildung

GPJE-Band 2016. Wochenschau, 76–83.

Weitere Informationen: https://wochenschau-verlag.de/Herausforderung-Migration/40198

2015

Eine Kritik am Ansatz der Identitätspolitik im Interesse Gleichheit. In: Fischer/Gerhard/Partetzke/Schmitt (Hrsg.), Identität(en) aus Sicht der Politischen Bildung. Wochenschau, 82–98.

Weitere Informationen: https://wochenschau-verlag.de/Identitaet-en-aus-Sicht-der-Politischen-Bildung/40038

2015

Politische Prekarität postdemokratischer Verantwortung: Eine Herausforderung für die politische Bildungsforschung. Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung Niedersachsen, 30, 1, 16–21.

/Zusammen mit Andreas Eis

Download (Volltext):
https://www.dvpb-nds.de/index.php/material/downloads/category/10-1-2015

Weiteres:

2021

Interview: Nordbruch, Götz (2021): Jede*r für sich oder jede*r für alle? Wie viel Gemeinwohlorientierung braucht die politische Bildung? Interview mit der Politikdidaktikerin Claire Moulin-Doos. Im Rahmen des Projektes RISE – jugendkulturelle Antworten auf islamistischen Extremismus.
Online verfügbar: https://rise-jugendkultur.de/artikel/jeder-fuer-sich-oder-jeder-fuer-alle/

Download (Volltext):
https://rise-jugendkultur.de/pdfexport/8221

2021

Rezension: „Zurück zu den Dingen! Politische Bildungen im Medium gesellschaftlicher Materialität“ Von Werner, Friedrichs/ Sebastian Hamm (Hrsg.) Nomos. Politische Vierteljahresschrift 62, 751–754 (2021)
Online verfügbar: https://doi.org/10.1007/s11615-021-00356-5

Download (Volltext):
https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s11615-021-00356-5.pdf

2021

Interview: Wie zeitgemäß ist der Beutelsbacher Konsens? (Studierende der Universität Augsburg unter der Leitung von Dr. Tanja Seider im Gespräch mit Prof. Dr. Claire Moulin-Doos.), in: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.): Einsichten und Perspektiven, 1, 58–65.
Weitere Informationen: https://www.blz.bayern.de/publikation/einsichten-und-perspektiven-12021.html

Download (Volltext):
https://www.blz.bayern.de/download/1108_ep_121_web.pdf

Publikationen vor der Post-Doc Phase:

2015

Discourses on Medical Interventions in Human Reproduction (PGD and ART), State Interventions and their Justifications: Comparison of Slovak and German Cases. Human Affairs, 25, 204–229. http://doi.org/10.1515/humaff-2015-0018

/ Zusammen mit Jana Plichtová

Download (Volltext):
https://www.researchgate.net/publication/276088359_
Discourses_on_medical_interventions_in_
human_reproduction_PGD_and_ART_state_interventions_
and_their_justifications_Comparison_of_Slovak_and_German_cases

2014

Intercultural Gardens: The Use of Space by Migrants and the Practice of Respect. Journal of Urban Affairs, 36, 2, 197–206. https://doi.org/10.1111/juaf.12027

Download (Volltext):
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.1111/juaf.12027

2011

The Debates and Actors around the Construction of a Representative Mosque in Cologne-Ehrenfeld, Germany. Respect Project. Working Paper Series 2011/10.

2010

Corporatism and ‘new groups’. Emerging value conflicts in contemporary Germany. In: Ceva/Calder (Hrsg.), Differential Treatment in Europe. Routledge. 141–156.

/ Zusammen mit Maria Paola Ferretti
Weitere Informationen:
(1) https://www.lehmanns.de/shop/recht-steuern/30206582-9781138829886-diversity-in-europe
(2) https://www.routledge.com/Diversity-in-Europe-Dilemnas-of-differential-treatment-in-theory-and-practice/Calder-Ceva/p/book/9781138829886

2010

German Report. In: Colombi Ciacchi/Brüggemeier/Commandé (Hrsg.), Fundamental Rights and Private Law in the European Union. Vol. 1: A Comparative Perspective. Cambridge University Press. 253–324. https://doi.org/10.1515/ercl.2011.573
/ Zusammen mit P. Beckmann, C. Colombi Ciacchi, G. Brüggemeier, N. Ferreira, P. O’Callaghan, T. Russo, J. Turney

Download (Table of Contents): https://www.gbv.de/dms/spk/sbb/toc/63195676X.pdf

2009

Perché uno stato liberale (non) dovrebbe intervenire a difesa dell’embrione nel caso della diagnosi genetica pre-impianto? Un confronto tra Germania e Slovacchia, Notizie di Politeia, 95. 72–85.
/ Zusammen mit Magda Petrjánošová, Jana Plichtová
Weitere Informationen: http://politeia-centrostudi.org/arretrati/95.html

2008

The Debate over Reproductive Rights in Germany and Slovakia: Religious and Secular Voices, a Blurred Political Spectrum and Many Inconsistencies. Politics in Central Europe 2, 61–78. https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0168-ssoar-63207
/ Zusammen mit Magda Petrjánošová, Jana Plichtová

Download (Volltext):
https://www.ssoar.info/ssoar/bitstream/handle/document/6320/ssoar-pceur-2008-2-petrjanosova_et_al-the_debate_over_reproductive_rights.pdf

11/2021

„Kontroversität in der deutschen schulischen politischen Europabildung. Eine kritische Analyse des KMK-Beschlusses 2020 zur Europabildung“

Forschungskolloquium: Edu.GR-Europalernen in transnationalen Bildungsräumen
Universität Trier, 23. November 2021

06/2021

Die Musikalität des Bürgerlachens“ bzw. „Von der Musikalität des Bürgerlachens zu … dem Politischen des Klos: mit „Sachen“ (sich) politisch bilden

Transdisziplinäre Ringvorlesung: „‘Pendelbewegungen’ – Erkundungen im Spannungsfeld musikalischer und Politischer Bildung“, organisiert von Sven Rößler & Christoph Stange
PH Weingarten, 4. Juni 2021, SoSe 2021

06/2019

For a European Citizenship Education responsive to conceptual power relations

GPJE Jahrestagung: „Politische Bildung in internationaler Perspektive“
Georg-August-Universität Göttingen, 13.-15. Juni 2019

02/2019

„Populistische Bewegungen und demokratischer Anspruch: Wie umgehen mit (rechts)populistischen Bewegungen?“ (Workshop)

Konferenz: „Bildung, Macht, Zukunft, Lernen für die sozial-ökologische Transformation?“
Universität Kassel, 21.-24. Februar 2019

10/2018

„Politische Erziehung zu liberalen Werten?“

Workshop: „Bildung und das Problem des Liberalismus“ organisiert von Michael Geiss & Roland Reichenbach, University of Zürich, 1.-2. Oktober 2018

08/2018

„Who is the subject of democratic cosmopolitism?“

Workshop um Keynote Speaker Prof. Dr. James Ingram (McMaster University, Hamilton, Ontario), organisiert von Anna Hollendung und Franziska Martinsen
Christian- Albrechts-Universität zu Kiel, 13. August 2018

06/2017

„Konfrontiert mit nichtliberalen rechten Populisten: Politische Bildung zu liberalen Werten oder zum Risiko der politischen Freiheit?“

GPJE Jahrestagung: „Unsere herausgeforderte Demokratie - Politische Bildung in Zeiten des Populismus“
Universität Duisburg-Essen, 22.-.24 Juni 2017

05/2017

„Wie viel (politische) Bildung braucht die Demokratie?“

Konferenz: „Demokratie - ein riskantes Projekt? Abendteuer Freiheit - was lassen wir uns die offene Gesellschaft kosten?“, organisiert von Marcus Llanque & Jochen Wagner
Evangelische Akademie Tutzing, 26.-28. Mai 2017

04/2017

„Populismen in Europa: Nicht per-se anti-demokratisch sondern anti-liberal.“

Workshop „Das Volk gegen die liberale Demokratie“, organisiert von Dirk Jörke & Oliver Nachtwey
TU Darmstadt, 6.-7. April 2017

09/2016

“Cosmopolitan Citizenship: Postpolitical consumer education or repoliticization of transnational civil societies?”

ECPR General Conference, Charles University Prague, 7.-10. September 2016

06/2016

„Bürger als Mit-Akteur und Rechtssubjekt: europäische und globale Bürgerschaft als Orientierung für die politische Bildung?“

Tagung: Mit Bildung die Welt verändern!? Globales Lernen für eine nachhaltige Entwicklung, Evangelische Akademie Hofgeismar, 10.-12. Juni 2016

11/2015

„Menschenrechte als hegemonialer politischer Diskurs“

Kolloquium politische Theorie_ Prof. Markus Llanque
Universität Augsburg, 3. November 2015

09/2015

„Wertevermittlung als Aufgabe der politischen Bildung?“

DVPW Kongress, Sektion Politische Wissenschaft und Politische Bildung
Universität Duisburg-Essen, 22.-23. September 2015

06/2015

„(Politische) Bildung in der Migrationsgesellschaft Frankreichs: Hinweise für Deutschland?“

GPJE Jahrestagung: Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft,
LMU München, 11.-13. Juni 2015

03/2015

„Kompetenz zum Widerstand oder zum politischen Ungehorsam?“

Konferenz: Kompetenz zum Widerstand,
Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 25.-26. März 2015

09/2014

„Prekäre Verantwortung und politische (Selbst)Steuerung in entgrenzten Demokratien”

Konferenz: Politische Bildung in der Postdemokratie,
Universität Siegen, 17.-19. September 2014

10/2010

„The Allocation and Use of Space for and by Migrants and the Practice of Respect: Intercultural Gardens, a Good Practice made in Germany”

Workshop: „Interkulturelle Gärten: Raum, Migranten und Respekt“,
TU Darmstadt, 26. Oktober 2010

06/2010

Moderation zum Thema: „French Republicanism and Tolerance”

Workshop: „Toleration, Respect and Space: Concepts, conceptions and applications”,
Centre for the Study of Equality and Multiculturalism,
Universität Kopenhagen, Dänemark, 21.-23. Juni 2010

11/2008

„Corporatism and ‘new groups’. Emerging value conflicts in contemporary Germany“

EuroEthos Workshop,
Trento Universität, Italien

08/2008

„Ethics and Medical Care in Germany and Slovakia”

Konferenz: „Values and Diversity. Culture, Religion, and the Law in Contemporary Europe”,
Západočeská Universität, Pilsen, Tschechische Republik

07/2008

„Where Does Democratic Participation End? The Judiciary as a Growing Political Tool in the Hands of the Citizens”.

Symposium: Democracy, responsibility and civic participation: A challenge for the 21st century.
XXIX International Congress of Psychology, Berlin

05/2008

„Pluralism of values and interests in health care systems”

EuroEthos Workshop,
Bilkent University, Türkei

09/2007

„The Appeal of Civil Disobedience - Or Should We Say ‘Civic Disobedience’?”

5th Graduate Conference in Political Philosophy,
Pavia Universität, Italien