Dr. Chris­ti­an Neus­ser

Be­ruf­li­cher Wer­de­gang

Seit 2017

Referent SOS-Kinderdörfer weltweit, Berlin

2016-2017

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Koordinator im Projekt „Arrangements vorbeugender Sozialpolitik“ an der Universität Kassel, Fachgebiet Politisches System der BRD – Staatlichkeit im Wandel 

2012-2015

Referent im Landtag Brandenburg, Potsdam

2012

Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Dr. rer.pol.) am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel, Dissertation: „Parteien und Gewerkschaften im Sozialstaatskonflikt. Vom Wandel traditioneller Beziehungsmuster in Deutschland“

2009-2010

Stipendiat der Lothar-Beyer-Stiftung

2008-2009

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag, Berlin

2008-2012

Promotionsstudium am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel

2006-2009

Referent im Wissenschaftsverlag edition sigma, Berlin

2005

M.A. Politikwissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte, Europarecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Magisterarbeit: „Muster der Konfliktlösung in der rot-grünen Bundesregierung. Eine Analyse von Entscheidungsprozessen in der Regierungskoalition von 1998-2003“

2000-2001

Studentischer Mitarbeiter am Institut für Staatswissenschaften der Universität der Bundeswehr München

1998-2005

Studium der Politikwissenschaft, Neueren und Neuesten Geschichte, Europarecht, Soziologie an den Universitäten München, Wien, Düsseldorf

  • Neusser, Christian (2014): Die Beziehungen von Parteien und Gewerkschaften in Deutschland zwischen Kontinuität und Wandel, in: Lothar-Beyer-Stiftung (Hrsg.): Passagen in den Sozialwissenschaften, Kassel, S. 114-140.
  • Neusser, Christian (2013): Ehre, wem Ehre gebührt. Otto Wels hat sich um die Demokratie verdient gemacht, in: Perspektive 21, Brandenburgische Hefte für Wissenschaft und Politik, Heft 56, April 2013, S. 37-39.
  • Neusser, Christian (2012): Partnerwahl 2.0. Was der Wandel im Verhältnis von SPD und Gewerkschaften für die Interessenbeziehungen im Fünfparteiensystem bedeutet, in: Perspektive 21, Brandenburgische Hefte für Wissenschaft und Politik, Heft 55, Dezember 2012, S. 11-18.
  • Neusser, Christian (2010): Situativer Lobbyismus im Fünfparteiensystem, in: Greef, Samuel/Kalass, Viktoria/Schroeder, Wolfgang (Hrsg.): Gewerkschaften und die Politik der Erneuerung. Und sie bewegen sich doch, Edition der Hans Böckler Stiftung, Düsseldorf: HBS.

Kon­takt

  • Neusser, Christian (2013): Pluralisierte Partnerschaften. Über den Wandel der Parteien-Gewerkschafts-Beziehungen, Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung, Bd. 159, edition sigma, Berlin.
    • Rezension von Thomas von Winter in Zeitschrift für Parlamentsfragen, Heft 2/2015, S. 443-445.

    • Rezension von Hans-Joachim Sperling in Mitbestimmung, Heft 3/2014, S. 69.
  • Neusser, Christian (2005): Muster der Konfliktlösung in der rot-grünen Bundesregierung. Eine Analyse von Entscheidungsprozessen in der Regierungskoalition von 1998-2003, München.