G.-Prof. Dr. Robert van Pelt

Fachgebiet Architekturtheorie und Entwerfen

Standort
Universitätsplatz 9
Kassel
Raum
ASL-Neubau

Zur Person

Robert Jan van Pelt ist der international bekannteste Experte für die Baugeschichte des KZ Auschwitz. Seine Forschungen wurden in zahlreichen Sprachen veröffentlicht, er hat die Strategie für die Entwicklung der dortigen UNESCO-Welterbestätte entwickelt, war Kronzeuge im Prozess gegen den Holocaustleugners David Irving und hat in Folge dessen die Methodik einer forensischen Architekturforschung entwickelt. Jüngst befasste er sich mit der Globalgeschichte der Holzbaracke sowie mit der Konzeption des „jüdischen Raumes“. Er ist architektonischer Berater des BABYN YAR HOLOCAUST MEMORIAL CENTER und Professor für Architekturgeschichte an der Waterloo University, Canada.
 

Vorlesungen zur Holzbaracke

Jeden Donnerstag 18:00 ab 28.10.

Im Campus Center der Universität Kassel, Moritzstraße 18, Hörsaal 3

Digital: www.uni-kassel.de/go/holzbaracke

Sebastian Hofmaier

Michael Jell 

Elina Klett

Dennis Lange

Philipp Oetter 

Myriam Pregizer

Charlotte Reiher

Anastasiia Titarenko