Form­fit - Neue Markt­hal­le Ber­lin

Wintersemester 2021/22
Veranstaltungsnr. | FB06.508
Betreuung | Prof. Dipl.-Ing. Brigitte Häntsch | Prof. Dr.-Ing. Julian Lienhard
Wiss. Mitarbeitende | M.Sc. Seyed Mobin Moussavi

 

Das Studio beschäftigt sich im Wintersemester 2021/22 mit dem Entwurf und der Konstruktion einer Markthalle. Das Projekt zielt darauf ab, eine weit gespannte Struktur über dem Magdeburger Platz in Berlin zu schaffen, indem ein formschlüssiges Konstruktionsprinzip angewendet wird, das im Rahmen des vorherigen Seminars "Adaptive modular interlocking" entwickelt wurde. Die Konstruktionsmethode nutzt die Vorteile von ineinander greifenden Verbindungen, um eine dreidimensionale Fügung zu schaffen, die sich an unterschiedliche Randbedingungen im Bauwerk anpassen kann. Das digitale Detaillierungskonzept organisiert den Fertigungs- und Montageprozess und schafft eine schnelle Montage am Ort des Geschehens ohne die Notwendigkeit von Schablonen, Werkstattzeichnungen oder Hilfskonstruktionen. 
 
Eine kurze Berlin-Exkursion zur Besichtigung der Baustelle und zur Besichtigung anderer Stahlkonstruktionen in Berlin wird der erste Schritt zur Inspiration sein. Ergänzt wird das Projekt durch einen Formfindungsworkshop in der Kompakwoche, um die Studierenden mit verschiedenen digitalen Formfindungs- und Analysetools vertraut zu machen. Im Rahmen des Studios werden die Studierenden mit Unterstützung des wissenschaftlichen Mitarbeiters einen digitalen Entwurfsworkflow entwickeln, um das Tragsystem mit den Herstellungsbeschränkungen der Verbindungen sowie dem Montageprozess zu integrieren. Im Rahmen des Prozesses werden die Ergebnisse der Strukturanalyse und der physischen Belastungsprüfung in die Gesamtgeometrie einfließen.  
 
Das Projekt wird den Studierenden die Möglichkeit bieten, computergestützte Entwurfs- und Fertigungsmethoden in integrierter Weise anzuwenden. Die Fertigstellung des Projekts einschließlich der Entwurfsentwicklung, der Dokumentation, der Fertigung und der Montage der Verbindung im Rahmen des Kurses erfordert Durchhaltevermögen und Engagement. Die erwarteten Ergebnisse dieser Arbeit sind eine Serie von Verbindungen und ein Modell des Entwurfsgebäudes im Maßstab 1:50.