Ben­ja­min Stach

Ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter

Fachgebiet Öffentliches Recht, insb. Umwelt- und Technikrecht

Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung
- provet -

Universität Kassel, FB 07
Pfannkuchstr. 1
34109 Kassel

 


  • seit April 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei provet (Projekt: Digi-Dak).
  • Erstes Juristisches Staatsexamen 2010, Verleihung des Hochschulgrades "Diplom-Jurist".
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen (Schwerpunktbereich: Privates und öffentliches Medienrecht) und der University of Cape Town, Südafrika.

Auf­sät­ze

  • Digital Dactyloscopy – A First Design Proposal for a Privacy Preserving Fingerprint Scanning System, Cyberlaws 2012 (zusammen mit M. Pocs, M. Hildebrandt, S. Kiltz und J. Dittmann)
  • The ‚Three-Step-Model‘ – Legally Compatible Design of Future Biometric Systems for Crime Prevention, Preproceedings (zusammen mit M. Desoi und M. Pocs); Vortrag am 27.10.2011 auf der NordSec 2011 in Tallinn, Estland
  • Biometric Systems in Future Crime Prevention Scenarios – How to Reduce Identifiability of Personal Data, in: A. Brömme/C. Busch (Hrsg.): BIOSIG 2011, Proceedings – International Conference of the Biometrics Special Interest Group, Bonn 2011, 259 (zusammen mit M. Desoi und M. Pocs)