Jo­han­na M. Hof­mann, LL.M.

Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fachgebiet Öffentliches Recht, insb. Umwelt- und Technikrecht

Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung
- provet -

Universität Kassel, FB 07
Pfannkuchstr. 1
34109 Kassel

 


  • Oktober 2014 bis Dezember 2017: Wissenschaftliche Mitarbeit in dem Projekt NGCert (Vertrauenswürdige Cloud-Services durch dynamische Zertifizierung qualitativer, datenschutzrechtlicher und sicherheitstechnischer Anforderungen: Next Generation Certification).
  • September 2013 bis September 2014: Masterstudium im Bereich Intellectual Property & Information Law am King’s College, London.
  • Oktober 2012 bis Mai 2013: Wissenschaftliche Mitarbeit bei Wegner Ullrich Müller-Helle & Partner, Rechtsanwälte, Berlin.
  • August 2012: Zweites Juristisches Staatsexamen, Berlin.
  • August 2010 bis August 2012: Juristischer Vorbereitungsdienst am Kammergericht Berlin mit Stationen u.a. bei Wegner Ullrich Müller-Helle & Partner, Rechtsanwälte, Berlin und Xavier Pareja Abogados, Barcelona, jeweils u.a. im Medienrecht.
  • Juni bis Juli 2010: Wissenschaftliche Mitarbeit bei CMS deBacker im Bereich gewerblicher Rechtsschutz, Brüssel.
  • März 2010 bis März 2012: Wissenschaftliche Mitarbeit bei Wegner Ullrich Müller-Helle & Partner, Rechtsanwälte, Berlin, u.a. im Bereich Medienrecht.
  • März 2010: Erstes Juristisches Staatsexamen, Berlin.
  • Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Potsdam.
  • Studienbegleitende Praktika im Bundesministerium der Justiz (Unterabteilung Urheberrecht), Hogan Hartson & Raue LLP (Gewerblicher Rechtsschutz), Abgeordnetenbüro von Frau Brigitte Zypries MdB. 

Ver­öf­fent­li­chun­gen

  • „Die Auftragsverarbeitung (Cloud Computing)“, in: Roßnagel, A. (Hrsg.), Das neue Datenschutzrecht – Europäische Datenschutz-Grundverordnung und deutsche Datenschutzgesetze, Baden-Baden 2017, Seiten 172 bis 186.
  • „Datenschutzaufsichtsbehörden (Organisation und Zuständigkeit)“, in: Roßnagel, A. (Hrsg.), Das neue Datenschutzrecht – Europäische Datenschutz-Grundverordnung und deutsche Datenschutzgesetze, Baden-Baden 2017, Seiten 230 bis 238.
  • „Rechtsverträgliche Gestaltung von Cloud-Services“, in: Krcmar, H./ Eckert, C./ Roßnagel, A./ Sunyaev, A./ Wiesche, M. (Hrsg.), Management sicherer Cloud-Services – Entwicklung und Evaluation dynamischer Zertifikate, Wiesbaden 2017, Seiten 25 bis 57 (zus. mit A. Roßnagel).
  • „Vertrauensschutz durch Zertifizierung“, in: Krcmar, H./ Eckert, C./ Roßnagel, A./ Sunyaev, A./ Wiesche, M. (Hrsg.), Management sicherer Cloud-Services – Entwicklung und Evaluation dynamischer Zertifikate, Wiesbaden 2017, Seiten 69 bis 80 (zus. mit A. Roßnagel).
  • „Rechtliche Anforderungen an Zertifizierungen nach der Datenschutz-Grundverordnung“ , in: Krcmar, H./ Eckert, C./ Roßnagel, A./ Sunyaev, A./ Wiesche, M. (Hrsg.), Management sicherer Cloud-Services – Entwicklung und Evaluation dynamischer Zertifikate, Wiesbaden 2017, Seiten 101 bis 112 (zus. mit A. Roßnagel).
  • „Teil 1 der rechtsverträglichen Technikgestaltung der dynamischen Zertifizierung – rechtliche Kriterien“ , in: Krcmar, H./ Eckert, C./ Roßnagel, A./ Sunyaev, A./ Wiesche, M. (Hrsg.), Management sicherer Cloud-Services – Entwicklung und Evaluation dynamischer Zertifikate, Wiesbaden 2017, Seiten 177 bis 202.
  • „Bedeutungswandel der „Verfügbarkeit“ aus rechtlicher Perspektive“ , in: Krcmar, H./ Eckert, C./ Roßnagel, A./ Sunyaev, A./ Wiesche, M. (Hrsg.), Management sicherer Cloud-Services – Entwicklung und Evaluation dynamischer Zertifikate, Wiesbaden 2017, Seiten 261 bis 269.
  • „Teil 2 der rechtsverträglichen Technikgestaltung der dynamischen Zertifizierung – technische Gestaltungsvorschläge“ , in: Krcmar, H./ Eckert, C./ Roßnagel, A./ Sunyaev, A./ Wiesche, M. (Hrsg.), Management sicherer Cloud-Services – Entwicklung und Evaluation dynamischer Zertifikate, Wiesbaden 2017, Seiten 279 bis 299 (zus. mit B. Laatzen, S. Lins, A. Sunyaev).
  • Hofmann/Lins/Sunyaev, „Marktpotenziale von dynamischen Zertifizierungen“, in: Krcmar, H./ Eckert, C./ Roßnagel, A./ Sunyaev, A./ Wiesche, M. (Hrsg.), Management sicherer Cloud-Services – Entwicklung und Evaluation dynamischer Zertifikate, Wiesbaden 2017, Seiten 325 bis 331 (Zus. mit S. Lins und A. Sunyaev).
  • „Handlungsempfehlungen“, in: Krcmar, H./ Eckert, C./ Roßnagel, A./ Sunyaev, A./ Wiesche, M. (Hrsg.), Management sicherer Cloud-Services – Entwicklung und Evaluation dynamischer Zertifikate, Wiesbaden 2017, Seiten 379 bis 390 (zus. mit S. Lins, M. Lang, C. Banse, B. Doll, R. Kühn, B. Laatzen, H. de Meer, S. Neubauer, A. Roßnagel, P. Stephanow, A. Sunyaev, A. Weiss, M. Wiesche und H. Krcmar).
  • „Regulierungsempfehlungen“, in: Krcmar, H./ Eckert, C./ Roßnagel, A./ Sunyaev, A./ Wiesche, M. (Hrsg.), Management sicherer Cloud-Services – Entwicklung und Evaluation dynamischer Zertifikate, Wiesbaden 2017, Seiten 391 bis 403.
  • „Der Tag, der fast nichts veränderte: Wissen Sie eigentlich, wann die DS-GVO in Kraft getreten ist?“ in: ZD-Aktuell 2017, 05853.
  •  
  • NGCert – Dynamische Zertifizierung von Cloud Computing-Diensten, ZD-Aktuell 2017, Heft 11, 05665.
  • „DS-GVO: Anleitung zur autonomen Auslegung des Personenbezugs“, in: Zeitschrift für Datenschutz (ZD) 5/2017, Seiten 221 bis 226 (zus. mit P. Johannes).
  • Anforderungen aus DS-GVO und NIS-RL an das Cloud Computing, ZD-Aktuell 2017, Heft 3, 05488.
  • Leitfaden zur rechtssicheren Umsetzung der dynamischen Zertifizierung, Stand Januar 2017, abzurufen unter ngcert.de.
  • Zertifizierungen nach der DS-GVO, ZD-Aktuell 2016, Heft 17, 05324
  • Die Auftragsverarbeitung (Cloud Computing) in: Roßnagel (Hrsg.), Europäische Datenschutz-Grundverordnung, Baden-Baden 2016, 180-188.
  • Die Datenschutzkontrolle (Aufsicht) in: Roßnagel (Hrsg.), Europäische Datenschutz-Grundverordnung, Baden-Baden 2016, 189-198.
  • Mitwirkung bei Roßnagel (Hrsg.), Arbeitshilfe zur Datenschutz-Grundverordnung, Synopse der deutschen Übersetzung der DSGVO in der Entwurfsfassung vom 28. Januar 2016 zur verkündeten Fassung, ITeG Technical Report, Band 4, Kassel 2016.
  • Urteilsbesprechung von BGH, Urt. v. 19.03.2015, Az. I ZR 157/13 – Schufa-Hinweis, in VuR 2016, 67-69.
  • „Dynamische Zertifizierung von Cloud Computing-Diensten: Eine rechtswissenschaftliche Betrachtung am Beispiel ‚Verfügbarkeit‘“, in: Cunningham et al. (Hrsg.), INFORMATIK 2015, GI-Edition - Lecture Notes in Informatics (LNI), S. 539-552.
  • Mitwirkung an: „Leitfaden Nr. 11 – Datenschutz und Cloud Computing“ der Arbeitsgruppe Rechtsrahmen des Cloud Computing, Kompetenzzentrum des Technologieprogramms Trusted Cloud des BMWi, Berlin 2015.

Vor­trä­ge

  • „Dynamische Zertifizierung – Der Weg zum verordnungskonformen Cloud Computing“, Die Fortentwicklung des Datenschutzes, interdisziplinäre Konferenz des Forum Privatheit, 2. und 3. November 2017, Berlin.
  • „Neue europäische Regelungen zu Datenschutz & Datensicherheit – Anforderungen der DSGVO an das Cloud Computing“, CAST Workshop Cloud Security, 30. Juni 2016, Darmstadt.
  • „Dynamische Zertifizierung von Cloud Computing-Diensten: Eine rechtswissenschaftliche Betrachtung am Beispiel ‚Verfügbarkeit‘“, INFORMATIK 2015, Cottbus.