Mi­chae­la Schuldt

Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fachgebiet Öffentliches Recht, insb. Umwelt- und Technikrecht

Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung
- provet -

Universität Kassel, FB 07
Pfannkuchstr. 1
34109 Kassel

 


  • Seit März 2012 Mitarbeiterin in den Projekten „Pervasive Energie durch internetbasierte Telekommunikationsdienste (PINTA)“ und „Gestaltung technisch-sozialer Vernetzung in situativen ubiquitären Systemen (VENUS)“.
  • Zweites Juristisches Staatsexamen 2011.
  • Rechtsreferendariat am LG Kassel u. a. mit Station bei der Landesanstalt für privaten Rundfunk Hessen und der Projektgruppe für verfassungsverträgliche Technikgestaltung (provet) 2009 bis 2011.
  • Wissenschaftliche Hilfskraft bei der Projektgruppe für verfassungsverträgliche Technikgestaltung (provet) bei Prof. Dr. Alexander Roßnagel 2009 bis 2012.
  • Erstes Juristisches Staatsexamen 2009.
  • Zusatzausbildung „Journalismus und Recht“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM – Zivilrechtliche Abteilung) 2006.
  • Aufbaustudiengang Fachspezifische Fremdsprachenausbildung „Common Law“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Praktikum am Magistrate Court in Adelaide, South Australia 2005 bis 2007.
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Schwerpunkt „Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht“ 2004 bis 2009.

Ver­öf­fent­li­chun­gen

  • Die Simulationsstudie als Evaluationsmethode sozialverträglicher Technikgestaltung, 10. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme - Grundlagen und Anwendungen der Mensch-Maschine-Interaktion, 2013, 109 (zusammen mit Roßnagel, A.).
  • Tagungsbericht zur Abschlusstagung des Forschungsprojekts InVoDaS (Interessenausgleich im Rahmen der VorratsDatenSpeicherung) am 7.9.2011 in Berlin.

Vor­trä­ge

  • Die Simulationsstudie als Evaluationsmethode sozialverträglicher Technikgestaltung, Special Session: Ubiquitous Computing im Rahmen der 10. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme - Grundlagen und Anwendungen der Mensch-Maschine-Interaktion, 10. bis 12. Oktober 2013, Berlin.