Stel­len­an­ge­bo­te

Wis­sen­schaft­li­che:r Mit­ar­bei­ter:in (m/w/d), EG 13 TV-H, be­fris­tet, Voll­zeit (der­zeit 40 Wo­chen­stun­den)

Die Stelle ist zunächst für 30 Monate befristet (§ 2 Abs. 1 WissZeitVG), eine Verlängerung wird angestrebt. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.


Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft für For­schungs­pro­jekt ge­sucht

Für unser Projekt EMILIA - Ent­wick­lung ei­nes pan­de­mie­re­sis­ten­ten Öf­fent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs (ÖPNV) – suchen wir eine studentische Hilfskraft, die uns in verschiedenen Themenbereichen unterstützt.

In unserem bisherigen Team arbeiten wir interdisziplinär aus den Bereichen Psychologie, Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen, Verkehrsplanung und Stadtplanung zusammen. Wir würden uns freuen, wenn wir Unterstützung aus den genannten Bereichen, aber auch aus dem Bereich Medizin / Virologie / Humanbiologie, Kommunikationswissenschaften, empirischer Sozialforschung oder vergleichbar erhalten.

Die Aufgaben umfassen:

  • Recherche und Aufbereitung von Daten und Informationen zu verschiedenen Themen, u.a.: ÖPNV-spezifische Daten (z.B. Fahrgastzahlen, Verkehrsleistung), Informationen zu medizinischen Fragestellungen (z.B. Inzidenzen, Ansteckungsraten, Übertragungswege), Kommunikationsmaßnahmen zum Fahrgastverhalten (Ge- oder Verbote, Ansprache Stammkund:innen)
  • Literaturrecherche zu oben genannten Themen auf Deutsch und Englisch
  • Quantitative Auswertung von Evaluationsdaten mithilfe von Excel, SPSS und/oder R
  • Mitarbeit an Texten, Präsentationen, Besprechungen und Workshops
  • Mitarbeit an der Entwicklung geeigneter Maßnahmen zur Verringerung des Infektionsrisikos im ÖPNV und zur Verbesserung des subjektiven Sicherheitsempfindens
  • Bei entsprechendem Interesse können Projekt- bzw. Abschlussarbeiten im Rahmen des Forschungsprojekts erarbeitet werden.

Rahmenbedingungen:

  • Voraussetzung ist der Status eingeschriebene:r Studierende:r an einer deutschen Hochschule
  • Die Stelle soll zeitnah mit 8 - 15 Wochenstunden besetzt werden.
  • Die Beschäftigung erfolgt zunächst für 6 Monate; eine längerfristige Beschäftigung als studentische Hilfskraft wird ausdrücklich begrüßt.
  • Die Vergütung erfolgt gemäß den Vorgaben der Universität Kassel zur Entlohnung studentischer Hilfskräfte.

Das Forschungsprojekt EMILIA ist im Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrssysteme am Fachbereich 14 – Bauingenieurwesen – der Universität Kassel angesiedelt. Weitere Informationen zu unserem Projekt gibt es hier:https://www.uni-kassel.de/go/emilia. Für Fragen bitte melden bei:n.schneider[at]uni-kassel[dot]de bzw. unter der Telefonnummer 0561 804-3279.

Die Bewerbung sollte aus kurzem Anschreiben mit Motivationstext, Lebenslauf und einer aktuellen Leistungsübersicht bestehen. Bewerbungen bitte bis zum 31.07.2021 an n.schneider[at]uni-kassel[dot]de senden.

Wir freuen uns auf alle Bewerber:innen, die neben ihrem Vorwissen in einem oder mehreren der oben genannten Bereichen ein Interesse an unseren vielseitigen Themengebieten im Projekt EMILIA und am wissenschaftlichem Arbeiten haben!