Simon Kaiser (M.Sc. Wi.-Ing.)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kaiser, Simon
Telefon
+49 561 804-6122
Fax
+49 561 804-6116
E-Mail
Standort
Wilhelmshöher Allee 47
34109 Kassel
Raum
Raum 0200

Forschungsinteressen

Als Wirtschaftsingenieur liegen meine Interessen in der Analyse von technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten und Zusammenhängen von industriellen Prozessen und Technologien. Als Methoden nutze ich unter anderem Technoökonomsiche Analysen, Ökobilanzen oder Materialfflussanalysen. Mein Ziel ist es, kosteneffiziente Pfade für die Einführung neuer und nachhaltiger Technologien zu identifizieren, ebenfalls unter Beachtung des regulatorischen Umfelds. Mein spezielles Fachgebiet sind dabei Technologien zur Energie- und Rohstoffversorgung, inklusive Recycling.

Mein aktueller Forschungsschwerpunkt liegt in der Analyse und Bewertung der Nutzung von CO2 (CCU) als Kohlenstoffquelle für die Produktion von Chemikalien. Meine Forschung umfasst dabei das Herausarbeiten von den technischen und ökonomischen Bedingungen, unter denen CCU Technologien klimafreundlich und ressourceneffizient eingesetzt werden können und gleichzeitig von ökonomischen Nutzen sind.

Lebenslauf

  • 2010 - 2015: Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.), Leibniz Universität Hannover
  • 2012 - 2013: Auslandsstudium, Universidad de Alcalá (Spanien)
  • 2015: Bachelorarbeit, Baker Hughes Inteq GmbH
  • 2015 - 2017: Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.), Fachrichtung: Energie- und Rohstoffversorgung, Technische Universität Clausthal
  • 2017: Masterarbeit am Fraunhofer Heinrich Hertz Institut, Goslar, in Zusammenarbeit mit der K+S AG

Berufliche Tätigkeiten

seit 09/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Environmental Systems Research, Universität Kassel

Publikationen

2021

Kaiser, S., Bringezu, S., & Digulla, F.-E. (2021). Multicriteria Analysis Methods for enhanced Result Interpretation in Life Cycle Assessment (S. TBD). https://doi.org/10.17170/kobra-202104013625
Kaiser, S., Prontnicki, K., & Bringezu, S. (2021). Environmental and economic assessment of global and German production locations for CO2-based methanol and naphtha. Green Chemistry, 271(6), 122775. https://doi.org/10.1039/D1GC01546J
Hartung, J., Müller, K., Koch, C., Junne, T., Lehr, U., Kaiser, S., Haas, J., Metz, J., Garnitz, B., & Harfst, N. (2021). DIN SPEC 91432:2021-02 - Multikriterielle Bewertung von Energiesystemen. Berlin: Beuth Verlag. https://doi.org/10.31030/3225977

2020

Kaiser, S., & Bringezu, S. (2020). Use of carbon dioxide as raw material to close the carbon cycle for the German chemical and polymer industries. Journal of Cleaner Production, 271, 122775. https://doi.org/10.1016/j.jclepro.2020.122775
Bringezu, S., Kaiser, S., & Turnau, S. (2020). Zukünftige Nutzung von CO2 als Rohstoffbasis in der deutschen Chemie- und Kunststoffindustrie. Eine Roadmap. Selters: Seltersdruck & Verlag Lehn GmbH & Co KG. https://doi.org/10.17170/kobra-202002211019
Jan Müller, L., Kätelhön, A., Bringezu, S., McCoy, S., Suh, S., Edwards, R., Sick, V., Kaiser, S., Cuéllar-Franca, R., El Khamlichi, A., Lee, J. H., von der Assen, N., & Bardow, A. (2020). The carbon footprint of the carbon feedstock CO2. Energy & Environmental Science, 2979–2992. https://doi.org/10.1039/D0EE01530J

2019

Turnau, S., Jaspers, D., Marxen, A., Naims, H., de Bruyn, S., Bringezu, S., Kaiser, S., Gimnes Jarøy, A., Porteron, S., Ombudstvedt, I., Ellingsen Gran, M., Le Den, X., Zotz, F., Olfe-Kräutlein, B., & de Bruijne, E. (2019). Identification and analysis of promising carbon capture and utilisation technologies, including their regulatory aspects. https://doi.org/10.2834/348288
Bringezu, S., & Kaiser, S. (2019). Kohlenstoff im Kreislauf – Vision und Wirklichkeit. In K. Wiemer, M. Kern, & T. Raussen (Hrsg.), Bioabfall- und stoffspezifische Verwertung II (S. 53–64). Witzenhausen: Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie.