Dr. Christian Johann Schmid ist seit April 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter des INCHER. Er übernahm die Leitung des Arbeitsbereichs "Wissenschaftlicher Wandel", die zuvor Prof. Dr Anna Kosmützky inne hatte.

Zuvor war Christian Schmid wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Organisationsforschung, Sozial- und Weiterbildungsmanagement des Zentrums für HochschulBildung (zhb) der TU Dortmund. Christian Schmid hat an der TU Dortmund zum Thema "Die soziale Organisiertheit und Organisierbarkeit von Interessen(freiheit): Der Fall der managerialen Governance akademischer Lehrtätigkeit" promoviert.
Für seine Dissertation wurde er 2016 mit dem Dissertationspreis der Technischen Universität Dortmund und 2017 von der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) mit dem Ulrich-Teichler-Preis ausgezeichnet.