Ver­an­stal­tun­gen und Prä­sen­ta­tio­nen

3. Fo­rum: Bei­trä­ge und Prä­sen­ta­tio­nen zum Pro­jekt­ab­schluss

Leider konnte das für Anfang Oktober 2020 als Abschlussveranstaltung geplante dritte Forum zum Qualitätspakt Lehre an der Universität Kassel bedingt durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden. Einige der Beiträge und Präsentationen zu verschiedenen Projektaktivitäten und -ergebnissen, die für die Veranstaltung vorbereitet worden waren, finden sich auf dieser Seite:

2. Fo­rum am 12.11.2018

Forum ProLehre im Rahmen der zweiten Förderphase des Qualitätspakts Lehre

Zur Halbzeit der zweiten Förderphase des Qualitätspakts Lehre findet am Montag, den 12. November 2018 von 10 Uhr bis etwa 16 Uhr eine gemeinsam mit dem Servicecenter Lehre geplante Veranstaltung im Science Park Kassel statt.

Forum ProLehre 2018: "Studienerfolg ... geht alle an"

Das diesjährige Forum ProLehre greift den aktuell nicht nur an der Universität Kassel stark diskutierten Themenkomplex Studienerfolg / Studienabbruch auf. Es richtet sich an alle Lehrende, Studierende und Mitarbeitende der Hochschule.

Die Veranstaltung ist zudem das zweite von insgesamt drei Foren in der zweiten Förderphase des Qualitätspakts Lehre, in denen sich Mitarbeitende und Maßnahmenverantwortliche unter Einbeziehung von Studierenden und internen wie externen Fachleuten mit Aspekten und Fragen auseinandersetzen, die auch das Gesamtvorhaben prägen.

Folgender Ablauf ist geplant: Herr Dr. Heublein vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) referiert über aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Studienerfolg / Studienabbruch. Das INCHER-Kassel stellt Erkenntnisse aus dem Projekt „Bestimmungsfaktoren sozialer Ungleichheiten und Konsequenzen des Studienabbruchs und Studiengangwechsels“ vor. Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften analysiert exemplarisch Studienverlaufsdaten. Diskussionen in der Vertiefungsphase sowie eine Podiumsdiskussion sollen nach einem gemeinsamen Mittagsimbiss dazu beitragen, das Gehörte auf die unterschiedlichen Aufgabenfelder zu beziehen.

Pro­gramm und Ar­chi­vie­rung

10:00-10:15

Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. René Matzdorf (Vizepräsident für Studium und Lehre)

(Video ansehen)

 

10:15-11:15 

Ursachen des Studienabbruchs - aktuelle Forschungsergebnisse am DZHW

Dr. Ulrich Heublein (Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung Hannover/Leipzig)

(Folien ansehen; Video ansehen)

11:15-11:30 

Kaffeepause
 

11:30-12:00

Exemplarische Analyse von Studienverlaufsdaten des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften
Prof. Dr. Sandra Ohly (Studiendekanin Fachbereich Wirtschaftswissenschaften)

(Folien ansehen; Video ansehen)

 

12:00-12:30

Wer wechselt den Studiengang und mit welcher Konsequenz?
Daniel Klein (INCHER-Kassel)

(Folien ansehen; Video ansehen)

12:30-13:15

Mittagsimbiss

 

13:15-14:45

Vertiefungsphase: Perspektiven zum Thema Studienerfolg

 

14:45-15:00

Kaffeepause

 

15:00-16:00

Ausblick und Abschluss mit Podiumsdiskussion

Résumé der Vertiefungsphase

(Video ansehen)

 

- Professor Dr. René Matzdorf (Vizepräsident für Studium und Lehre, Moderation)

- Professorin Dr. Sandra Ohly (Studiendekanin Fachbereich Wirtschaftswissenschaften)

- PD Dr. Dirk Stederoth (Studiendekan Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften)

- Dr. Ulrich Heublein (Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung Hannover/Leipzig)

- Lisa-Marie Konschak (AStA)

1. Fo­rum am 14.02.2017

Auftaktveranstaltung zur zweiten Förderphase des Qualitätspakts Lehre

Zu Beginn der zweiten Förderphase des Qualitätspakts Lehre an der Universität Kassel findet am Dienstag, den 14. Februar 2017 von 9 Uhr bis etwa 15:45 Uhr eine hochschulöffentliche Veranstaltung im Konzertsaal und Foyer des Institutes für Musik (Mönchebergstraße 1)statt.

Sie richtet sich an Studierende, Lehrende und Mitarbeitende und steht unter dem Thema

Studienrelevante Vielfalt - Von Internationalisierung, Digitalisierung, Diversität und didaktischen Herausforderungen der „Massenuniversität“

Die Veranstaltung ist das erste von insgesamt drei Foren in der zweiten Förderphase, in denen sich Mitarbeitende und Maßnahmenverantwortliche unter Einbeziehung von Studierenden und externen Fachleuten mit Aspekten und Fragen auseinandersetzen, die auch das Gesamtvorhaben prägen.

Im Fokus dieses ersten Forums steht die Perspektivierung auf die prägenden Trends Internationalisierung, Digitalisierung, Diversität und didaktische Herausforderungen der „Massenuniversität“. Es soll der Versuch unternommen werden, „die Studierenden“ und ihre spezifischen Interessen- und Bedarfslagen als Adressaten von Bildungs- und Unterstützungsangeboten in idealtypischer Weise stärker zu differenzieren, ohne zugleich aber die Möglichkeit bündelnder Beschreibungen und Analysen aufzugeben. Erfolge und Herausforderungen auch bei der Umsetzung der QPL-Maßnahmen sollen unter dem Aspekt der Unterschiedlichkeit von Bedürfnissen, Erwartungshaltungen und Einstellungen auf Seiten der Studierenden thematisiert werden. Im Mittelpunkt stehen so Veränderungen in der Studierendenschaft und Möglichkeiten, ihre unterschiedlichen Bedürfnisse und Sichtweisen bei der Gestaltung von Studium und Lehre künftig noch besser als bisher berücksichtigen zu können.

Im Rahmen einer begleitenden Posterausstellung soll die Fragestellung aus der Erfahrungsperspektive der aus dem Qualitätspakt Lehre geförderten Maßnahmen an der Universität Kassel reflektiert werden.

Pro­gramm und Ar­chi­vie­rung

9:00-9:30

Begrüßung und Einführung:

Prof. Dr. Andreas Hänlein (Vizepräsident für Studium und Lehre)

Präsentationsfolien Einfühung Prof. Dr. Andreas Hänlein

Videoaufnahme

9:30-10:45 

Erkenntnisse der externen QPL-Evaluation:

Lukas Bischof (CHE Consult, Berlin)

Präsentationsfolien Lukas Bischof

Videoaufnahme

10:45-11:00 

Kaffeepause

11:00-11:45

Impulsreferate zum Themenblock I, Digitalisierung, Diversität und didaktische Herausforderungen der „Massenuniversität“: - „Studierenden- und Lernendentypen als Herausforderung an die Hochschule“:
- Prof. Dr. Hans-Dieter Daniel (ETH Zürich)
- Dr. Andrea Lange-Vester (Leiterin des Ressorts Studium und Lehre, Hochschule Hannover)

Präsentationsfolien Prof. Dr. Hans-Dieter Daniel

Videoaufnahme

11:45-12:45

Diskussionsrunde zum Themenblock I:
- Prof. Dr. René Matzdorf (Studiendekan des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften, ab April 2017 Vizepräsident für Studium und Lehre)
- Prof. Dr. Friederike Heinzel (Studiendekanin des Fachbereichs Humanwissenschaften, Mitglied des Senats, Vorsitzende des Beirats des Servicecenters Lehre)
- Dr. Andrea Lange-Vester (Leiterin des Ressorts Studium und Lehre, Hochschule Hannover)

- Chris Bauer (AStA-Vorsitzender)

Präsentationsfolien Dr. Andrea Lange-Vester

Videoaufnahme

12:45-13:45

Mittagsimbiss und Postersession

13:45-14:30

Impulsreferate zum Themenblock II, Internationalisierung: - „Studierende als Akteurinnen und Akteure der Internationalisierung“:
- Dr. Ute Lanzendorf (Referentin für Hochschulentwicklung, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main)
- Prof. Dr. Georg Krücken (INCHER-Kassel)

Präsentationsfolien Dr. Ute Lanzendorf

Videoaufnahme

14:30-15:30

Diskussionsrunde zum Themenblock II:
- Prof. Dr. Reiner Finkeldey (Präsident, Vorsitzender der Internationalisierungskommission)
- Prof. Dr. David-S. Di Fuccia (Internationalisierungsbeauftragter des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften)

- Julia-Sophie Rothmann (stellv. Leiterin des Akademischen Auslandsamtes, ERASMUS-Hochschulkoordinatorin, Justus-Liebig-Universität Gießen)

- Maria Vilella Pallerola (Studentin im Masterstudiengang Deutsch als Fremd- und Zweitsprache)
- Karsten Düchting (Student im Masterstudiengang Elektrotechnik)

Videoaufnahme

15:30-15:45

Ausblick und Abschluss:

Prof. Dr. René Matzdorf (Studiendekan des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften, ab April 2017 Vizepräsident für Studium und Lehre)

Videoaufnahme

 Moderation: Katja Irle (Bildungsjournalistin)