Ak­tu­el­le Mel­dung

Zurück
18.02.2022 | Gleichstellung

Uni­ver­si­tät er­folg­reich im Di­ver­si­ty Re-Au­dit „Viel­falt ge­stal­ten“

Die Universität Kassel hat erfolgreich am Diversity Re-Auditierungsverfahren „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft teilgenommen und das Zertifikat für weitere drei Jahre erhalten.

Lisa Ferin, die neue Diversity-Referentin, mit dem Zertifikat "Vielfalt gestalten". Foto: Uni Kassel

Hervorgehoben hat der Stifterverband das große Engagement von zahlreichen Beteiligten, die 2021 am digitalen Peer-Review teilgenommen haben und daran beteiligt sind, die Diversity-Strategie der Universität Kassel weiterzuentwickeln und umzusetzen. Diversity erstrebt als Konzept die Anerkennung aller Menschen unabhängig von ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft, ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer physischen oder psychischen Fähigkeiten oder anderen Merkmalen und ihrer intersektionalen Verflochtenheit, um einen wertschätzenden, bewussten und respektvollen Umgang mit Verschiedenheit und Gemeinsamkeit (en) zu erreichen.

Mit der Einrichtung einer Stelle zur Koordination der Diversity-Aktivitäten hat die Universität Strukturen geschaffen, um in den nächsten Jahren weitere Maßnahmen in diesem Bereich auf den Weg zu bringen. Unter der Leitung von Vizepräsidentin Prof. Sonja Buckel werden die Ergebnisse des Re-Audits in den nächsten drei Jahren umgesetzt: „Wir haben uns vorgenommen, dass Diversität systematisch in die Personal- und Organisationsentwicklung integriert, die Diversity-Forschung vorangetrieben und ein umfassender Diskriminierungsschutz für Studierende und Mitarbeitende umgesetzt werden soll“. Lisa Ferin, die neue Diversity-Referentin betont: „Ich freue mich, an dieser wegweisenden und wichtigen Zukunftsaufgabe mitwirken zu dürfen und die Diversität der Uni Kassel sichtbarer werden zu lassen.“

Die Universität Kassel nahm im Jahr 2016 als erste hessische Hochschule am Audit „Vielfalt gestalten“ teil. Im ersten Auditierungsprozess wurde die Hochschule unterstützt, neue Strukturen zu schaffen und eine Diversity-Strategie für die Hochschule zu entwickeln. In der Re-Auditierung wurden die bisherigen Fortschritte überprüft, Schwachstellen aufgespürt und neue Ziele gesteckt. Dafür verfasste die Universität Kassel einen Selbstreport, der die Entwicklung seit 2016 nachzeichnet und neue Ziele und Maßnahmen ins Auge nimmt. Das Kernanliegen bestand darin, die Umsetzung eines diversitätsfreundlichen Klimas weiter voranzutreiben und Strukturen, Angebote und Maßnahmen für diverse Zielgruppen und Studierendengruppen zu entwickeln. So sollen insbesondere die Antidiskriminierungsarbeit ausgebaut und Diversity-Aspekte stärker in der Lehre und im Studium integriert werden, um Studierende zum Studienerfolg zu führen.

Jetzt erhielt die Universität den Ergebnisbericht und das bis 2024 gültige Zertifikat.

Der 1920 gegründete Stifterverband ist ein Zusammenschluss aus 3000 Stiftungen, Unternehmen und Privatpersonen: Mit seinen Kernthemen Bildung, Wissenschaft und Innovation ist er die einzige Organisation in Deutschland, die ganzheitlich in diesen drei Bereichen fördert.

Kontakt:
Lisa Ferin
Koordination Diversity
Mönchebergstr. 19,  34109 Kassel
Tel.: 0561 804-7797
E-Mail: diversity[at]uni-kassel[dot]de