Ci­ta­vi

Ci­ta­vi

Das Literaturverwaltungsprogramm Citavi unterstützt bei der Recherche nach Literatur, der Verwaltung gesammelter Zitate und beim Schreiben von Haus- und Abschlussarbeiten.
Die einzelnen Quellen und Literaturverzeichnisse lassen sich leicht mit Citavi erstellen. Zudem ist es möglich, dass mehrere Personen auf ein Projekt in Citavi zugreifen können. So kann gemeinsam an einer Hausarbeit gearbeitet und Literatur zusammengestellt werden.
Sie haben die Möglichkeit, Ihr Citavi-Projekt lokal (auf der eigenen Festplatte) oder in der Citavi-Cloud zu speichern. Beachten Sie bitte bei der Cloudspeicherung: Aus Datenschutzgründen empfehlen wir, sensible Projektdaten nur lokal statt in der Citavi-Cloud zu speichern.

Citavi ist ein kostenpflichtiges Programm, das von der Universität Kassel über eine Campuslizenz bereitgestellt wird. Studierende und Hochschulbeschäftigte können das Programm deshalb kostenfrei benutzen.

Zuerst muss die Installationsdatei für Citavi heruntergeladen werden. Danach muss man sich für einen Citavi-Account registrieren. Im Citavi-Account sind die Lizenzdaten eingetragen. Zusätzlich gibt es einen Hinweis, wie diese in Citavi einzugeben sind. Mit den Lizenzdaten kann dann Citavi genutzt werden. Wenn Sie sich für Ihren Citavi-Account registrieren, geben Sie bitte eine E-Mail-Adresse der Universität Kassel an:
Studierende verwenden die Adresse mit der Endung @student.uni-kassel.de. 
Hochschulbeschäftigte verwenden bitte die E-Mail-Adresse, die auf @uni-kassel.de endet.

Die Campuslizenz gilt jeweils für 3 Jahre und wird automatisch verlängert. Weitere Informationen zu Campuslizenzen gibt es auf den Seiten des IT-Servicecenters.

Zusätzlich bieten die Citavi-Hilfeseiten zahlreiche Slideshows an, die bei Problemen helfen können. 

Eine weitere Möglichkeit gibt es bei der Benutzung von KARLA. Interessante Treffer können entweder aus der Einzeltrefferanzeige oder aus der Merkliste heraus nach Citavi exportiert werden.

Die Universitätsbibliothek Kassel bietet zusätzlich Citavi-Einführungen und Citavi-Sprechstunden an.