Universitätsbibliothek Kassel

Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel

Bild: Paavo Blåfield


Gleich direkt in KARLA suchen:

Aktuelle Auslastung der Lernplätze:

Mehr Infos

Aktuelles

Über uns

Die Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel ist ein Bibliothekssystem an sechs Standorten der Universität. Größter Standort ist die Campusbibliothek am Holländischen Platz, in der auch die Bibliotheksverwaltung untergebracht ist. Fünf weitere befinden sich im Stadtgebiet Kassel und in Witzenhausen. Neben den Aufgaben einer Universitätsbibliothek erfüllt sie den Auftrag einer Landesbibliothek (Sammlung und Erschließung des regionalen Schrifttums) sowie den einer wissenschaftlichen Bürgerbibliothek für die Region. Herausragende historische Bestände wie das Hildebrandlied oder der Willehalm-Kodex zählen darüber hinaus zu den Sondersammlungen der Bibliothek.

Im Juli 2021 wurde das Archiv der Universität Kassel begründet und der Universitätsbibliothek organisatorisch zugeordnet. 

Die Universitätsbibliothek Kassel engagiert sich in Openness-Initiativen: Sie fördert aktiv Open-Access- und Open-Data-Aktivitäten und beteiligt sich an der Entwicklung von Open-Source-Produkten.