Gefahrstoffe und Gefahrgut

Organisation und Umgang mit Gefahrstoffen

Die Unfallkassen als berufsgenossenschaftliche Unfall-versicherungsträger haben die sich aus der Arbeitsschutz-gesetzgebung ergebenden Pflichten zum Umgang mit Gefahrstoffen an Hochschulen in der Schrift GUV-I 8666 an Personen, die in Hochschulen Leitungsaufgaben wahrnehmen, übertragen.

Gefahrstoffverordnung

Die Verordnung zum Schutz vor gefährlichen Stoffen (Gefahrstoffverordnung - GefStoffV) regelt umfassend die Schutzmaßnahmen für Beschäftigte bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen.


Laborinformation

In der DGUV Information 213-850 (bisher BGI/GUV-I 850-0) – Sicheres Arbeiten in Laboratorien finden Sie nützliche Infos und Hilfsmittel zu Tätigkeiten im Labor (auch in englischer Sprache verfügbar!).


Gefahrgutbeförderung

Über die Beförderung von Gefahrgut existieren besondere Vorschriften hinsichtlich Verpackung, Ladungs- sicherung, Kennzeichnung und Transport.


Global Harmonisiertes System (GHS)

Seit dem 20. Januar 2009 ist das Global Harmonisierte System zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (GHS, EG-Verordnung Nr. 1272/2008) in Kraft.
Es regelt die Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrstoffen neu und baut auf einem weltweiten Kennzeichnungssystem auf.
Damit verbunden sind umfangreiche Änderungen zum bisherigen Kennzeichnungssystem.

GHS_2009.pdf
Zusammengestellt von Klaus Wartenberg,
medical airport service GmbH