Die gesetzliche Unfallversicherung

Logo Unfallkasse Hessen

Die Unfallkasse Hessen ist eine Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung und hat die Aufgabe Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Falle von Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten abzusichern. Die Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung werden im Siebten Buch des Sozialgesetzbuches (SGB VII) geregelt.

Insgesamt gliedert sich die gesetzliche Unfallversicherung in drei Zuständigkeitsbereiche. Neben den gewerblichen und den landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften übernehmen die Unfallkassen diese Aufgabe für die Arbeitnehmer und Arbeitgeber der öffentlichen Hand.

Für die öffentliche Verwaltung in Hessen ist die Unfallkasse Hessen zuständig.


Schulungen und Termine

Die Unfallkasse Hessen (UKH) bietet kostenfrei Seminare an.

Das aktuelle Angebot und die ausführlichen Seminarbeschreibungen stehen online im Internetangebot der UKH/Seminarübersicht.