Personalkosten Hilfskräfte

Bei Geringfügigen Beschäftigungen unter 450 Euro wird mit einem Aufschlag von 28% berechnet  (13 % = Pauschalbeitrag KV, 15 % = Pauschalbeitrag RV)

 
Eine Studentische Hilfskraft darf max. 82 Stunden im Monat Arbeiten !

  • Somit ergeben sich ab 01.01.2017 folgende Stundensätze für die Kalkulation:

    •   Stud. Hilfskraft - > Stundensatz 9,00 € +  5 % monatliche Sonderzahlung + SV-Beitrag (28%-Pauschalbeitrag) =  12,10 €
    •  1. Abschluss - > Stundensatz 10,50 € + 5 % monatliche Sonderzahlung  + SV-Beitrag (28% Pauschalbeitrag) =  14,12 €
    • wiss. Hilfskraft - > Stundensatz 14,00 € + 5 % monatliche Sonderzahlung  + SV-Beitrag (28% Pauschalbeitrag) =  18,82 €


Bei studentischen Hilfskräften, deren Arbeitsentgeld über 450€ monatlich liegt, trägt der Arbeitgeber nur die Rentenversicherung zur Hälfte (18,7 % : 2 = 9,35 %).

Bei Akademischen/Wissenschaftliche Hilfskräfte mit Abschluss, die mehr als geringfügig beschäftigt sind, sind als Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung   19,425% zu berücksichtigen  (7,3 % = Krankenversicherung, 9,35 % Rentenversicherung,  1,275 = Pflegeversicherung, 1,5 % = Arbeitslosenversicherung). Somit ist hier mit 17,56 Euro /Stunde zu rechnen.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen Frau Lange Tel.: 2174 zur Verfügung.