Meldung

26.11.2019 11:02

Zum Tod von Professor Harry Hermanns

Professor Harry Hermanns, der in den 1980er Jahren Mitglied des Wissenschaftlichen Zentrums für Berufs- und Hochschulforschung war, ist am 11. November 2019 verstorben.

Hermanns, Jahrgang 1947, war als junger Nachwuchswissenschaftler von 1979 bis 1985 Mitarbeiter des Wissenschaftlichen Zentrums für Berufs- und Hochschulforschung der Gesamthochschule Kassel, des heutigen INCHER-Kassel. Nach seiner Promotion im Jahr 1985 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Gesamthochschule Kassel. Sein weiterer Berufsweg führte ihn an die FH Bielefeld und an die FH Potsdam, wo er von 1992 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2012 als Professor für Soziologie lehrte.

Harry Hermanns ist am 10. November 2019 im Alter von 72 Jahren verstorben. Er hinterlässt seine Frau, zwei erwachsene  Kinder sowie drei Enkel.