Sprech­stun­de

Seit April 2017

wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) an der Universität Kassel, Fachbereich 01 Humanwissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaften, Fachgebiet Allgemeine Erziehungswissenschaft (Prof. Dr. Ralf Mayer)

November 2014 – März 2017

wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Lehre an der MLU Halle-Wittenberg, Institut für Pädagogik (Prof. Dr. Alfred Schäfer)

Oktober 2011 - September 2014

wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Neuroenhancement als pädagogische Herausforderung“ unter Leitung Prof. Dr. Alfred Schäfers

Oktober 2010 – September 2011

Werkvertrag im DFG-Projekt „Begegnungen mit dem Fremden. Tourismus und kulturelle Fremdheit“ unter Leitung Prof. Dr. Alfred Schäfers

Akademische Laufbahn

März 2012 - November 2016

Dissertation mit dem Titel: »Die Ludifizierung des Sozialen. Differenztheoretische Bruchstücke des Als-Ob« (Note: 1,0; Prädikat summa cum laude)

Oktober 2005 - Mai 2011

Studium der Erziehungswissenschaften (Nebenfächer: Soziologie und Psychologie)     an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Titel der Diplomarbeit: „Demokratie und Erziehung. Kritische Anmerkungen zu John    Dewey“;  Abschluss: Diplom (Note: 1,1)

April 2007 – März 2011

Wissenschaftliche Hilfskraft an der Phil.Fak III - Institut für Pädagogik, Fachbereich Systematische Erziehungswissenschaft (Prof. Dr. Alfred Schäfer)        

September 2009 – März 2011

Wissenschaftliche Hilfskraft an der Phil.Fak III - Institut für Pädagogik im Projekt „Peergroups und schulische Selektion“ unter Leitung Prof. Dr. Heinz-Hermann Krügers

  • Problematisierungen und Verhältnissetzungen von Pädagogik und Sozialem; bspw. subjektive Bindung an imaginäre Bezugspunkte (bspw. unternehmerisches Selbst) vor dem Hintergrund poststrukturalistischer Subjektivationstheorien (Foucault, Butler) und radikaldemokratischen Ansätzen (Laclau/Mouffe, Lefort, Derrida, Badiou…)
  • Problematisierung erziehungs- und bildungstheoretischer Grundbegriffe; bspw. Leistung als Grundparadoxie zwischen Berücksichtigung von sowohl Anstrengung als auch Ergebnis; Frage der Bindung im unauflöslichen Spannungsfeld des Erziehungsbegriffs (zwischen Freiheit und Zwang)
  • Spieltheorie (Huizinga, Caillois, Fink…)
  • Diskursanalyse als empirischer Zugang zur pädagogischen Wirklichkeiten

Monographie

Wittig, Steffen (2018): Die Ludifizierung des Sozialen. Differenztheoretische Bruchstücke des Als-Ob. Schöningh. Paderborn

Herausgeberschaft

 

Golle, Julia/Mayer, Ralf/Wittig, Steffen (2022): Ernesto Laclau – Pädagogische Lektüren. Springer: Wiesbaden (in Vorbereitung)

 

Mayer, Ralf/Schäfer, Alfred/Wittig, Steffen (2019): Jacques Rancière – Pädagogische Lektüren. Wiesbaden

Sammelbandbeiträge

Wittig, Steffen (2014): Kultur – Spiel – Subjekt. Zur Konstitution von Kultur in und als Spiel. In: Schäfer, Alfred / Thompson, Christiane (Hrsg.): Spiel. Schöningh. Paderborn , S. 157-183

Wittig, Steffen (2017): Leistung als Spiel? Über das wissentliche Verstricktheit-Sein in den Möglichkeitsraum der Leistung. In: Mayer, Ralf / Bünger, Carsten: Leistung – Anspruch und Scheitern. Halle/Saale ,S. 147-166

Wittig, Steffen (2017): Was haben Masken mit Pädagogik zu tun? Über das ‚Zwischen‘ von Eigenem und Anderem. In: Thompson, Christiane / Schenk, Sabrina: Zwischenwelten der Pädagogik. Schöningh. Paderborn, 327-344

Wittig, Steffen (2017): Rezension zu: Jens Kastner / Ruth Sonderegger. Pierre       Bourdieu und Jacques Rancière. In: Erziehungswissenschaftliche Revue 16 , Nr. 5 (September/Oktober)

Mayer, Ralf/Schäfer, Alfred/Wittig, Steffen (2019): Jacques Rancière – Zum Anfang. In: Dies.: Jacques Rancière – Pädagogische Lektüren. Springer. Wiesbaden, S. 1-44 

Wittig, Steffen (2019): Intermediate Things. Concerning the articulation of the Imaginary as real through the gaze or: a reading of Huizinga with Lacan. In: Gilles Brougère; Mark Alle. 8th International Toy Research Association World Conference, Paris

https://hal-univ-paris13.archives-ouvertes.fr/ITRA2018/hal-02083797

https://hal-univ-paris13.archives-ouvertes.fr/ITRA2018/hal-02083797

Parade, Ralf/Thole, Friederike/Wittig, Steffen (2019): Demokratie und Identität. Anti-Genderismus als Beispiel für einen Angriff auf moderne Demokratie. In: Diskurs. Zeitschrift für theoretisch innovative Analysen politischer Praxi. Bd. 5  https://ojs.ub.uni-due.de/diskurs/article/view/394/106

Wittig, Steffen (2020): Unabschließbares »In Betwixt and Between«? Turner mit Lacan. In Blumenthal, Sara-Friederike/Sting,Stephan/Zirfas, Jörg (Hrsg.) Pädagogische Anthropologie der Jugendlichen. Belz Juvena: Weinheim und Basel, S. 72-90

Mayer, Ralf/Wittig, Steffen (2020): Gleichheit und Artikulation. In: Rieger-Ladich,Markus/Casale, Rita/Thompson, Christiane: Un-/Zugehörigkeit. Bildungsphilosophische Reflexionen und machttheoretische Studien. BeltzJuventa: Weinheim/Basel. S. 123-141

Mayer, Ralf/Wittig, Steffen (2020): Blick und Angst. Fuchs, Thorsten/Meseth, Wolfgang/Thompson, Christiane/Zirfas, Jörg (Hg.): Erziehungswirklichkeiten in Zeiten von Angst und Verunsicherung. Weinheim/Basel: Beltz Juventa (in Veröffentlichung)

Wittig, Steffen (2020): ‚Le patriarcat nique son père‘? Chains of equivalence, hegemony and #metoo (in Vorbereitung für ‚coils oft he serpent‘) (im Erscheinen)

Golle, Julia/Mayer, Ralf/Wittig, Steffen (2021): Beziehungsarbeit (in Vorbereitung)

Golle, Julia/Wittig, Steffen (2021): Artikulation und Öffentlichkeit (in Vorbereitung)

Heßdörfer, Florian/Wittig, Steffen (2021): Rituale der Leistung (in Vorbereitung)

Wittig, Steffen (2021): Wissen und Hegemonie (in Vorbereitung)

Wittig, Steffen (2021) Unentscheidbarkeit/Entscheidung. Über die notwendige (Un)Möglichkeit der Pädagogik. In: Binder, Ulrich/Krönig, Franz-Kaspar. Paradoxien (in) der Pädagogik (in Vorbereitung)

Wittig, Steffen (2021): In Verteidigung der Gleichheit (in Vorbereitung)

 

Vorträge

Hadasch, Heiko / Wittig, Steffen: „Pharmazeutisches Neuro-Enhancement als pädagogische Herausforderung“. Gehalten im Rahmen des Diskursnetzsymposiums 2013 an der FU Berlin am 06.04.2013

Mahnert, Judith / Mayer, Ralf / Wittig, Steffen: Politik – Ästhetik – Pädagogik. Zur Einleitung in das Denken Jacques Rancières (Einleitungsvortrag zum Jacques Rancière Workshop „Politik – Ästhetik – Pädagogik“ am 14./15.11.2014)

Wittig, Steffen: Leistung als Spiel? Über das wissentliche Verstricktheit-Sein in den Möglichkeitsraum der Leistung (Vortrag im Rahmen der »III. Wittenberger Gespräche« am 09.05.2015)

Wittig, Steffen: Über die Angst und das Fremde. Radiointerview mit Martje Lutterbeck (Radio Corax - Halle) vom 07. Juni 2016

Wittig, Steffen: Janus und Cardea. Über die wirkliche Unwirklichkeit des Inklusionsbegriffes. (Vortrag am Institut für Erziehungswissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen am 01.09.2016)

Mayer, Ralf / Wittig, Steffen: Gleichheit und Artikulation (Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Kommission Erziehungs- und Bildungsphilosophie in Berlin am 26.09.2017)

Wittig, Steffen: Unabschließbares »In Betwixt and Between«? Turner mit Lacan (Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Kommission für Pädagogische Anthropologie in Klagenfurt am 29.09.2017)

Wittig, Steffen: Ludic space of violence. The Political as »game of hegemony« (presentation at the conference ‘Violence, Space, and the Political’, at the National University of Ireland Galway 6/7/2018)

Wittig, Steffen: Intermediate things. About the representation of the real beyond the imaginary (presentation at the ITRA world conference, at Paris 13 University – Sorbonne Paris Cité University, Paris 7/13/2018)

Mayer, Ralf/Wittig, Steffen: Blick, Artikulation und Angst. (Vortrag im Rahmen der DGfE-Sektionstagung ‚Allgemeine Erziehungswissenschaft‘ am 19.03.2019 in Köln)

Wittig, Steffen/ Parade, Ralf: Demokratie und Identität. Antigenderismus als Schließungsversuch moderner Demokratie an der Uni Kassel im Rahmen des "Sozialpädagogischen Abendgesprächs - Soziale Arbeit in der Moderne" am 21.05.2019

Wittig, Steffen: Podiumsdiskussion mit Anna-Sophie Kruscha (BUW), Peter Euler (TU Darmstadt), Ruth Zielezinski (BUS) an der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) zum Thema: "UniversitätsDEMOKRATIE. Von den Ermöglichungs- und Verunmöglichungsbedingungen von Selbstbestimmung - am Beispiel der Erziehungswissenschaft" im Rahmen "Langer Abend der Erziehungswissenschaft" am 04.07.2019

 

Workshops

Workshop zu Jacques Rancière, "Politik - Ästhetik - Pädagogik", an der MLU Halle-Wittenberg, 14. und 15. November 2014. Organisation mit Prof. Dr. Ralf Mayer und Dipl-Päd. Judith Mahnert

Workshop "Wer ist das Subjekt der Menschenrechte?" an der MLU Halle-Wittenberg, 20. November 2015. Organisation mit Prof. Dr. Ralf Mayer und Teresa Behrends M.A. 

Workshop des Netzwerks Pädagogische Anthropologie: Zugänge pädagogischer Anthropologie: Am Beispiel des Körpers, 23./24. September 2018, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Workshop des Netzwerks Pädagogische Anthropologie: Mensch als Faktizität?, 22./23. September 2019, Universität Köln

Workshop " Ernesto Laclau - Grenzgänge des Pädagogischen", 23.-25.01.2020, Organisation mit Prof. Dr. Ralf Mayer und Julia Golle, Universität Kassel

 

Mitgliedschaften 

  • Mitglied der GEW
  • Mitglied der DGfE
  • Redaktionsmitglied der Erziehungswissenschaftlichen Revue (EWR)
  • Part the Scientific Committee of GLOCER Conference (Global Conference on Education and Research)
  • Member of ITRA