Will­kom­men im Fach­ge­biet All­ge­mei­ne Er­zie­hungs­wis­sen­schaft

Im Fachgebiet Allgemeine Erziehungswissenschaft bildet die Notwendigkeit einer differenzierten Thematisierung erziehungswissenschaftlicher Konzepte, Problemstellungen und Praktiken das Zentrum der Forschung und Lehre. Es gilt ernst zu nehmen, dass es in der Pädagogik stets um Problemstellungen geht, mit denen wir konfrontiert sind.
Pädagogische Begriffe und Programmatiken, Absichten oder Ziele werden also nicht fest – etwa definitorisch – verstanden, sondern die Mitarbeiter:innen des Fachgebiets setzen mit der durchaus weit zu verstehenden Perspektive ein, dass ‚wir‘ ‚uns‘ von Beginn an mit der ‚Welt‘ – mit Politik, Ökonomie, Recht, … mit den Dingen, mit anderen Menschen, mit Medien und Technik – auseinandersetzen müssen und dass diese Auseinandersetzung nicht ohne gesellschaftliche Zusammenhänge zu verstehen ist: Zusammenhänge, die wir nicht gewählt haben, die von Machtverhältnissen, von Differenz, Ungleichheit etc. geprägt sind und in denen wir uns je und je vorfinden. Dieses Verständnis kann man mit Begriffen wie Bildung, Erziehung, Lernen, Sozialisation, Subjektivierung und darauf bezogenen Fragestellungen in den Blick nehmen – und selbstverständlich pointieren diese Begriffe unterschiedliche, heterogene Perspektiven. Die jeweiligen Problemkonstellationen lassen sich dabei eher selten streng disziplinär eingrenzen.
In diesem Sinne wird deutlich, dass die Allgemeine Erziehungswissenschaft verschiedene, interdisziplinäre Theoriestränge, plurale wissenschaftliche Zugänge und vieles mehr diskutiert. Der Aspekt des Allgemeinen zielt dabei ebenso auf die kritische Reflexion pädagogischer Auffassungen und Begründungen, auf Theoriebildung, institutionelle Gesichtspunkte und Praxis, wie auf die Frage nach der Systematik und Situiertheit eines spezifischen Wissens, einer Haltung, einer Position.

Ak­tu­el­les

Für die Vereinbarung von Sprechstundenterminen bei Prof. Dr. Ralf Mayer wenden Sie sich bitte direkt per Mail an ihn und geben Sie ebenso den Grund Ihres Anliegens an.

In­for­ma­tio­nen für Stu­die­ren­de