Quan­ti­ta­ti­ve Me­tho­den im Selbst­lern­kurs

Projekttitel:Quantitative Methoden der Bildungsforschung als Selbstlernangebot für Lehramtsstudierende
(Teilprojekt des Verbundvorhabens „Universität Kassel digital: Universitäre Lehre neu gestalten“)
Abstract:

Forschungsmethodische Kompetenzen von Lehramtsstudierenden gewinnen für eine evidenzbasierte Unterrichtspraxis zunehmend an Bedeutung. Um ein dauerhaftes Unterstützungsangebot für Lehramtsstudierende zur Verfügung stellen zu können, soll ein E-Learning-Selbstlernkurs zu quantitativen Forschungsmethoden entwickelt werden. Dieser soll grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich quantitativer Forschungsmethoden vermitteln. Im Kurs werden sowohl Methoden der quantitativen Bildungsforschung (z.B. Experiment, Videoanalyse) als auch statistische Verfahren (deskriptive Statistik, Inferenzstatistik) schrittweise eingeführt und erläutert. Die Lernumgebungen umfassen textbasierte und sprachgestützte Erläuterungen, Erklärvideos und Übungsaufgaben mit Feedbackmöglichkeiten.
Begleitend zur Erstellung des E-Learning-Kurses ist eine Evaluation und Optimierung der Lernmodule geplant.

Projektleitung:

Lea Nemeth, nemeth[at]uni-kassel[dot]de

Dr. Victoria Bleck, victoria.bleck[at]uni-kassel[dot]de

Johannes Osterberg, osterberg[at]uni-kassel[dot]de

Prof. Dr. Frank Lipowsky, lipowsky[at]uni-kassel[dot]de

Prof. Dr. Hans-Peter Kuhn, hpkuhn[at]uni-kassel[dot]de

Ansprechpartner/-in:

Luisa Nägel, luisa.naegel[at]uni-kassel[dot]de

Johannes Osterberg, osterberg[at]uni-kassel[dot]de

Projektlaufzeit:August 2021 – Juli 2024
Förderinstitution:Stiftung Innovation in der Hochschullehre