Ana­ly­sen zu Ler­nen und Un­ter­richt in der gym­na­sia­len Ober­stu­fe

Laufzeit Seit 2011
Leitung Prof. Dr. Dorit Bosse, Dr. Julian Kempf
Finanzierung Eigenmittel
Kurzbeschreibung In Kooperation mit Gymnasien und Oberstufengymnasien führt das Fachgebiet Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Gymnasiale Oberstufe der Universität Kassel regelmäßig Befragungen ihrer Schüler*innen durch. Hierbei stehen Aspekte wie der Übergang von der Sekundarstufe I in die Sekundarstufe II, die Unterstützung beim Lernen, die Entwicklung von Lernstrategien während der Oberstufenzeit (Längsschnittuntersuchung über drei Jahre) sowie die Digitalisierung im Fokus. Die Befragungen verfolgen das Ziel, in enger Kooperation mit Lehrkräften Empfehlungen zu erarbeiten, wie das Lernen der Schüler*innen und die Gestaltung des Unterrichts möglichst gut aufeinander abgestimmt werden können.

Pu­bli­ka­tio­nen

Bosse, D. & Kempf, J. (2013). Der Übergang in die Einführungsphase als Herausforderung für die gymnasiale Oberstufe. In J. Asdonk, S. U. Kuhnen & P. Bornkessel (Hrsg.), Von der Schule zur Hochschule. Analysen, Konzeptionen und Gestaltungsperspektiven des Übergangs (S. 89-99). Münster: Waxmann.