Will­kom­men im Fach­ge­biet Theo­rie und Em­pi­rie des Ge­sund­heits­we­sens

Das Fach­ge­biet Theo­rie und Em­pi­rie des Ge­sund­heits­we­sens

Im Fokus des Fachgebiets „Theorie und Empirie des Gesundheitswesens“ stehen Analysen auf der Gesundheitssystemebene (Makroebene), von Institutionen und Akteuren des Gesundheitswesens (Mesoebene) und zur Gesundheit der Betroffenen (Mikroebene).


Das Forschungsinteresse richtet sich dabei vor allem auf Fragestellungen der Bedarfsgerechtigkeit, Qualitätsentwicklung, Barrierefreiheit und gesundheitlichen Ungleichheit. Soziale Determinanten wirken sich auf die Gesundheits- und Krankheitsverteilung in der Bevölkerung aus. Ein Forschungsschwerpunkt liegt auf den Gesundheitszuständen, Verhaltensweisen und der Inanspruchnahme des Gesundheitswesens von vulnerablen Zielgruppen. Dazu zählen Menschen in besonderen Lebensphasen oder sozialen Lagen (wie Arbeitslosigkeit, Flucht, Obdachlosigkeit).

Das Fachgebiet Theorie und Empirie des Gesundheitswesens: Mehr lesen

Leh­re

Informationen zu den Lehrveranstaltungen sowie Bachelor- und Masterarbeiten

Lehre: Mehr lesen

For­schung

Übersicht der Forschungsprojekte des Fachgebiets.

Forschung: Mehr lesen

Pro­mo­tio­nen

Übersicht der (laufenden) Promotionen im Fachgebiet

Promotionen: Mehr lesen

Kon­takt

Fachgebiet Theorie und Empirie des Gesundheits-wesens

Universität Kassel
Arnold-Bode-Str 10
34109 Kassel