Prof. Dr. Ingrid Baumgärtner

Professur Mittelalterliche Geschichte

Universität Kassel
Fachbereich 05 Gesellschaftswissenschaften
Nora-Platiel-Str. 1, Raum 3307
34109 Kassel

+49 561 804-3104
+49 561 804-3464
E-Mail

Sekretariat: Maryam Mahbubie

Sprechstundentermine

im Sommersemester 2019
dienstags von 11 bis 12 Uhr

In der vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechstunde an folgenden Terminen statt, jeweils zwischen 11 und 12 Uhr:

  • Di 03.09.
  • Di 24.09.
  • Mo 07.10.

Bitte melden Sie sich für einen Sprechstundentermin über den dafür vorgesehenen Moodle-Kurs an.

Lehre im WiSe 2019/20

Dienstags, 14-16 Uhr
Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Vorlesung)
Geöffnet für: BA HF Mo 2; BA NF Mo 1; L3 Mo 3a/b; L2 Mo 6 (2014); L2 Mo 4 (2010); L3 Mo 2 (2019); Kern Mo 5; Bürgeruniversität

Mittwochs, 18-20 Uhr
Neues aus der Mittelalterforschung
Geöffnet für: BA HF Mo 7 und Interessierte

Link zu den aktuellen Lehrveranstaltungen im HISPOS.

Zur Person

Lebenslauf

  • Geb. in Augsburg
  • Studium der Geschichte, Germanistik und Sozialkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Promotion 1983 in Universitäts- und Bildungsgeschichte (Schwerpunkt: Mittelalter) bei Frau Prof. Dr. Laetitia Boehm
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin und dann Akademische Rätin auf Zeit am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Universität Augsburg 1983-1992
  • Habilitation in Mittelalterlicher Geschichte an der Universität Augsburg 1992
  • Privatdozentin an der Universität Augsburg 1993-1994
  • Vertretung des Lehrstuhls für Mittlere und Neuere Geschichte an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel (1993)
  • seit September 1994 Professorin für Geschichte des Mittelalters an der Universität Kassel

Stipendien und Fellowships

  • Visiting Professor an der University of Pittsburgh in Pennsylvania/USA (1989)
  • Habilitanden-Stipendium der DFG in Rom/Italien 1989-1991
  • Visiting Member am Institute for Advanced Study (School of Historical Studies) in Princeton/New Jersey (1992/1993)
  • Heisenberg-Stipendiatin der DFG (1993/94)
  • Visiting Scholar am Department of History der Stanford University in California/USA (1994)
  • 2007 bis 2009 und seit 2011 Research Associate an der Villa I Tatti, The Harvard University Center for Italian Renaissance Studies in Florenz

Ämter und Funktionen

  • Gutachtertätigkeiten im Projekt "Evaluation von Studium und Lehre im Fach Geschichte" im Verbund Norddeutscher Universitäten (1996-1997), zur Evaluation der BA-Studiengänge in Geschichte an der Universität Mannheim (Evalag 2003) und der BA/MA-Studiengänge an der Universität Bielefeld (ZEvA 2005)
  • Leitung des DFG-Projektes "Entwicklung des Gerichtsverfahrens in der spätmittelalterlichen Stadt: Lübeck, Köln und Konstanz im Vergleich" (2001-2005)
  • DFG-Projekt "Karten als Brücken für Welt-Wissen: Westeuropäische und muslimische Kartographie des Mittelalters im interkulturellen Austausch" (seit 2007) im SPP 1173 "Integration und Desintegration der Kulturen im europäischen Mittelalter"
  • Mitglied im Hauptausschuss der Historischen Kommission für Hessen (seit 2001)
  • Schatzmeisterin des Mediävistenverbandes (2003-2017)
  • stellvertretende Vorsitzende im Vorstand des Centro Tedesco di Studi Veneziani (2009-2013)
  • Dekanin des Fachbereichs 5 an der Universität Kassel (2009-2011)
  • Seit Mai 2010 Mitglied im wissenschaftlichen Beirat ProProfessur und SciMento Hessen
  • 2010-2011 Mentorin in ProProfessur Hessen
  • Mitglied/Antragstellerin im DFG-Graduiertenkolleg 1599/1 "Dynamiken von Raum und Geschlecht: entdecken – erobern – erfinden – erzählen"
  • Mitglied im Academic Committee of the Martin Buber Society of Fellows/Jerusalem (seit 2018)

Curriculum Vitae (English version)

Ingrid Baumgärtner holds the chair of Medieval History at the University of Kassel since 1994. She obtained her doctorate from the Ludwig-Maximilians-Universität München with a thesis on Martinus Garatus Laudensis, a jurist from 15th-century Italy. Between 1983 and 1992 she occupied positions as a research assistant and senior lecturer of Medieval History at the University of Augsburg and as a visiting professor at the University of Pittsburgh. She also received a research fellowship at Rome from the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). In 1992 she submitted her habilitation thesis on ‘Rome in the 12th and 13th century’ to the University of Augsburg. During the following years she was a Visiting Member at the Institute for Advanced Study in Princeton (1992/1993), a Visiting Scholar at the Department of History at Stanford University (1994) and a Research Associate at the Villa I Tatti (The Harvard University Center for Italian Renaissance Studies) in Florence (2007-2009 and 2011-2016).

Her areas of research include the history of social space and cartography, Gender and Women’s History and Regional History. Geographically, her focus is on North Hesse, Italy and the Mediterranean region. She led the DFG projects “Die Entwicklung des Gerichtsverfahrens in der spätmittelalterlichen Stadt: Lübeck, Köln und Konstanz” (The development of court proceedings in the late medieval city: Lübeck, Cologne and Constance, 2001-2005) and “Karten als Brücken für Welt-Wissen: Westeuropäische und muslimische Kartographie des Mittelalters” (Maps as bridges for knowledge about the world: Western European and Muslim cartography of the Middle Ages, 2007-2012). As part of a team of professors, she headed the DFG Research Training Group 1599 “Dynamiken von Raum und Geschlecht” (Dynamics of space and gender).

Further responsibilities included her tenures as Vice-president of the Centro Tedesco di Studi Veneziani (2009-2013), as Dean of the Faculty of Social Sciences at Kassel University (2009-2011) and as Treasurer of the Mediävistenverband (Medievalists’ Society, 2003-2017). She still serves on the Main committee of the Historical Commission for Hesse (since 2001), in the Scientific Board of the Mediävistenverband and in the Academic Committee of the Martin Buber Society of Fellows/Jerusalem.

A complete list of publications is available below ("Publikationen").

Publikationen

Die meisten Aufsätze sind über KOBRA als Open Access (freier Zugriff auf den Volltext) verfügbar.

Eine vollständige Übersicht sämtlicher bisheriger Veröffentlichungen von Frau Prof. Dr. Baumgärtner ist im Folgenden einsehbar:

BAföG

BAföG-Beauftragte im Fach Geschichte

  • Bitte lassen Sie die Unterlagen bezüglich der BAföG-Verlängerung zunächst bei Frau Röhn (für BA und MA) beziehungsweise Frau Warnke (Staatsexamina) überprüfen.

Zur Ermittlung, ob überhaupt ein Anspruch auf BAföG besteht, verwenden Sie bitte den BAföG-Recher, der überdies die erwartbare Fördersumme sehr genau errechnet.