Fach­­ge­­biets­­lei­­tung

Lehrstuhl für Internationale Agrarpolitik und Umweltgovernance

Me­tho­den­be­ra­tung em­pi­ri­scher So­zi­al­for­schung

Herzlich willkommen im Fachgebiet „Internationale Agrarpolitik und Umweltgovernance“

Wenn Sie sich für Forschung und Lehre bezüglich europäischer und internationaler Agrar- und Umweltpolitik und die kritische Bewertung ihrer weltweiten Auswirkungen auf lokale und regionale sozial-ökologische Ernährungssysteme, natürliche Ressourcen und Umwelt interessieren, sind Sie hier richtig. Zur Bearbeitung dieser Themen wendet das Fachgebiet unter dem Dach der „Ökologischen Ökonomie“ institutionenökonomische und politikwissenschaftliche Ansätze und Ansätze aus der kritischen Geographie an. Schwerpunkte sind derzeit:

In­halt­lich

Europäische Agrar- und Umweltpolitik unter besonderer Berücksichtigung des ökologischen Landbaus:
• Wasser- und Biodiversitätsmanagement
• Anpassung an den Klimawandel
• Weidemanagement
• Veränderungen der Landnutzung

Me­tho­disch

Vergleichende Forschung unter Einsatz qualitativer und quantitativer Methoden

Wis­sen­schafts­dia­log

Kon­zep­tio­nell

Die Weiterentwicklung des Konzepts der Polyzentrizität für die Analyse von Governance in den Agrar- und Umweltsektoren

Po­ly­centri­ci­ty Net­work We­bi­nar Se­ries

Au­ro­ra pro­ject We­bi­nars

Ak­tu­el­les

Alle Meldungen

Bit­te be­su­chen Sie auch fol­gen­de Sei­ten:

Ter­mi­ne

Alle Termine