Fit und Gesund am Arbeitsplatz

Die Belastungen der Mitarbeiter der Universität Kassel zu identifizieren war eine Zielstellung einer groß angelegten Mitarbeiterbefragung. In körperlicher Hinsicht konzentrierten sich die Angaben zum großen Teil auf die Bereiche Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen, hervorgerufen durch die meist sitzende Tätigkeit, und auf innere Unruhe und Mattigkeit durch andauernden Stress.

Dieser Kurs entstand aufgrund der Ergebnisse der Befragung und ist ausschließlich für Bedienstete der Universität eingerichtet worden, die während der Mittagspause aktiv gegen diese Beschwerden angehen wollen.

In 30 Minuten werden gymnastische Dehnungs- und Kräftigungsübungen durchgeführt, die schnell zu erlernen, aber trotzdem wirksam und jederzeit anzuwenden sind. Ergänzt wird das Programm durch verschiedene Entspannungsmethoden, die sich von autogenem Training über progressive Muskelrelaxation nach Jacobson bis hin zu Phantasiereisen erstrecken.

Ziel ist, dass Sie am Ende der Einheit frisch und gestärkt an den Arbeitsplatz zurückkehren können, dabei wird die Intensität so gesteuert, dass übermäßiges Schwitzen verhindert wird. In Absprache aller Beteiligten können weitere Themen nach Wunsch der Teilnehmer in den Kurs mit aufgenommen werden.

Bitte an diesem Tag bequeme Kleidung und Schuhe tragen, da keine Umkleidemöglichkeit besteht und eine Isomatte mitbringen!

Referent/in:

HoPla: Mario Neugebauer
HPS: Sonja Fuhrmann
WA: Anja Griese  

Termin:

HoPla: dienstags
HPS: montags
WA: mittwochs 

Zeit:

HoPla: 12:15 - 12:45 Uhr
HPS: 12:00 bis 12:30 Uhr
WA: 12:00 bis 12:30 Uhr 

Dauer:

30 Minuten 

Ort:

HoPla: Georg-Forster-Str.3; Raum 0214/0215
HPS: Raum 450a AVZ III
WA: Seminarraum 0505, ehem. Ing.Schule 

Teilnehmerkreis:

Mitarbeiterinnen und 
Mitarbeiter der Universität Kassel

Anmeldung:

online beim AHS