In­­s­ti­­tut für Ger­ma­nis­tik

Ein breites wissenschaftliches Spektrum bietet sich Studierenden wie Forschenden am Institut für Germanistik. Es reicht vom Studium mittelalterlicher Texte bis zur Literatur- und Mediengeschichte der modernen Gesellschaft, von historischer Sprachwissenschaft und -theorie über Grammatik bis zur Sprachdidaktik für die Schule, von Intermedialitätsforschung bis zum Gebiet Deutsch als Fremdsprache.

Ihre
Mitarbeiter:innen am Institut für Germanistik.

Kon­takt

Institutsleitung:
Prof. Dr. Stefan Greif

Sekretariat:
i.V. Barbara Ebner

Ak­tu­el­les:

Schreib­wett­be­werb "Jun­ges Li­te­ra­tur­fo­rum Hes­sen-Thü­rin­gen"

Der Schreibwettbewerb wird gemeinsam vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und der Thüringer Staatskanzlei ausgeschrieben und lädt Jugendliche und junge Erwachsene ein, ihre selbstverfassten Texte einzureichen und einen der zahlreichen Preise zu gewinnen.

Schreibwettbewerb "Junges Literaturforum Hessen-Thüringen": Mehr Infos

Brü­der-Grimm-Poe­tik­pro­fes­sur Be­gleit­film: FRAU DÖR­RIE UND DIE GE­SPENS­TER

FRAU DÖRRIE UND DIE GESPENSTER (D 2022, R.: Thomas Henke) ist der zweite Film im Rahmen der begleitenden Filmreihe zur Kasseler Grimm-Poetikprofessur. Der Film ist anlässlich von Doris Dörries Grimm-Poetikprofessur im Jahr 2022 entstanden und wird auf dem Kasseler DokFest 2022 am Samstag, dem 19. November, ab 16:30 Uhr im Kasseler Gloria-Kino (Friedrich-Ebert-Straße 3, 34117 Kassel) Premiere feiern.

Brüder-Grimm-Poetikprofessur Begleitfilm: FRAU DÖRRIE UND DIE GESPENSTER: Mehr Infos