Tex­t­da­­ten­bank Kas­tE­LE

       

Die Datenbank KastELE

Leselust statt Lesefrust

Die Datenbank KastELE

 

 

An­lei­tung zur Ver­wen­dung

Ein­hei­ten der Da­ten­bank


Über die Da­ten­bank

Wenn die spanischsprachige Welt ortsentbunden im Internet nur einen Klick entfernt ist, lohnt es sich einen Blick hineinzuwerfen und sie ins Klassenzimmer zu holen! KastELE bietet daher authentische spanische Texte, die vor Aktualität, Vielfalt und kultureller Diversität strotzen. Die Datenbank gliedert sich gemäß den Niveaustufen des GeR in A1 - C2. Orientiert an den funktionalen Inhalten der jeweiligen Lernjahre thematisieren die Texte verschiedene curricular verankerte Schwerpunkte. Die Vielfalt der Textsorten orientiert sich ebenfalls an der Progression: von alltäglichen Infografiken, Blogbeiträgen und Webseiten für Anfänger:innen bis hin zu literarischen und journalistischen Texten für Fortgeschrittene. Außerdem repräsentiert die Datenbank verschiedene Varietäten des Spanischen, indem u.a. Textproduzent:innen aus Kastilien, Andalusien, Bolivien, Peru und Kolumbien zu Wort kommen.

Das Forschungsprojekt verknüpft sprachwissenschaftliche Modelle der Textkomplexität mit didaktischen Ansätzen der Textkompetenz, um neue Impulse und innovative Arbeitsmaterialien für die Textarbeit im Spanischunterricht zu gestalten. KastELE fußt auf der Maxime, dass sich die Komplexität einer Lerneinheit aus der Komplexität des Textes und den Aufgaben ergibt. Texte, die womöglich auf den ersten Blick komplex erscheinen, können auch in niedrigen Niveaus eingesetzt werden, indem passende Aufgaben gestellt und Strategien thematisiert werden. Die fundierte linguistische Analyse jedes Textes zeigt Charakteristika auf, die es sich lohnt mit Schüler:innen zu verhandeln. Basierend auf diesem linguistischen Komplexitätsprofil wurden spezifische Aufgaben für den Einsatz im Unterricht erstellt. Diese Unterrichtsmaterialien, die der Lehrkraft den kreativen Einsatz von authentischen Texten erleichtern soll, umfassen zahlreiche Aufgaben, die allen Nutzer:innen der digitalen Datenbank KastELE kostenfrei als bearbeitbare Dateien für den Präsenz- und Distanzunterricht zu Verfügung stehen. Allesamt dienen der Förderung der kommunikativen Kompetenz und nutzen dafür den lexical approach sowie induktive Grammatikvermittlung.

Die Datenbank kann in quasi allen Kontexten des spanischen Fremdsprachenerwebs nützlich sein, zum Beispiel für Lehrkräfte, die ergänzend zu den Lehrwerken authentische, lebensnahe und digitale Texte im Spanischunterricht behandeln möchten ebenso Dozent:innen von Sprachpraxiskursen an der Universität, die aktuelle Texte für höhere Niveaus benötigen u.v.m. Indem sich die Einheiten an der Progression etablierter Lehrwerke für Jugendliche und Erwachsene orientieren, können die Materialien einfach in den Unterricht integriert werden.

Jede Unterrichtseinheit umfasst den Text, das linguistische Komplexitätsprofil, die Unterrichtsmaterialien und weiterführende Links zur Vertiefung. Es werden vielfältige Übungsformate angeboten, um sicher zu stellen, dass die Lehrkraft die Einheit unkompliziert an die konkreten Bedürfnisse der Lernenden anpassen kann. Neben der Implementierung einer gesamten Lernreihe ist es daher auch möglich, Impulse zu gewinnen und die Materialien selbst zu adaptieren. Darüber hinaus können sich Lehrkräfte, welche eine Einheit im Unterricht eingesetzt haben, über ihre Erfahrungen austauschen und gemeinsam vernetzen. Zusatzmaterialien zu digitalen Unterrichtsformaten und nützlichen Tools ergänzen das Angebot.


PRO­NET 2

Teilprojekt von PRONET2 „Professionalisierung durch Vernetzung – Fortführung und Potenzierung (2019-2023) | Im Rahmen der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.