Switch Off & Recharge!

Onlinetraining: Besser Abschalten am Feierabend

Ziel und Inhalt der Trainingsstudie

Morgens auf dem Arbeitsweg die ersten Mails beantworten, nach dem Abendessen noch die Präsentation am Laptop fertigstellen, am Sonntag den Kalender für die kommende Woche checken – mobile Technologien bieten die Möglichkeit, unabhängig von Ort und Zeit zu arbeiten und zu kommunizieren. Das hat viele Vorteile und kann unseren Alltag sehr erleichtern. Es kann aber auch dazu führen, dass unser Arbeitstag fast nie endet und unsere Erholung darunter leidet. Zum Beispiel, wenn wir - im wahrsten Sinne des Wortes - nicht mehr richtig abschalten können. Gerade in den aktuellen Zeiten mit viel Home Office verschmelzen Arbeit und Freizeit immer mehr.

Die Trainingsstudie spricht alle Berufstätigen an, die das Bedürfnis haben, etwas für ihre Erholung zu tun und mit dieser Verschmelzung von Arbeit und Freizeit besser umzugehen. Unser kostenloses Onlinetraining unterstützt Sie dabei mit nützlichen Infos, Übungen, Tipps und Impulsfragen. Das Onlinetraining beinhaltet insgesamt vier Module und wird in einem Zeitraum von vier Wochen abgeschlossen (Dauer: ca. 45-60 Minuten pro Modul). Jede Woche wird Ihnen am Freitag ein neues Modul freigeschaltet. In jedem Modul werden Sie dazu aufgefordert, kleinere Übungen oder Strategien in Ihrem Alltag in der nächsten Woche umzusetzen. Diese sollen Ihnen dabei helfen, sich besser zu erholen, von der Arbeit abzuschalten und einen gesunden Umgang mit Ihrer beruflichen Erreichbarkeit in der Freizeit zu etablieren. 

Das Training basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen zu den Themen Erholung, Erreichbarkeit und der Gestaltung der Grenzen des Arbeits- und Privatlebens. Die Wirksamkeit des Trainings wird anhand der Studie überprüft. Dafür sind mehrere Befragungen vor bzw. nach Trainingsende notwendig.

Haben Sie das Bedürfnis, etwas für Ihre Erholung zu tun?
Dann nehmen Sie an der Studie teil und melden Sie sich noch bis zum 12. Juni unter erholung@uni-kassel.de an. Sie erhalten dann von uns eine Anmeldebestätigung und starten mit der Trainingsstudie am folgenden Montag nach Ihrer Anmeldung.

Voraussetzungen für Ihre Teilnahme

  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt.
  • Sie sind berufstätig (mindestens 50 %).
  • Sie nutzen für Ihre Arbeit Informations- und Kommunikationstechnologien, z.B. Laptop, Smartphone, Tablet.
  • Sie sind motiviert, über einen Zeitraum von vier Wochen die vier Module des Onlinetrainings zu durchlaufen (ca. 45-60 Minuten pro Wochenende und Modul). Sie sind außerdem motiviert, jede Woche kleinere Übungen und Strategien in Ihrem Alltag umzusetzen.
  • Sie sind bereit, an insgesamt drei Online-Befragungen teilzunehmen (einmalig ca. 15-20 Minuten und zweimal ca. 10 Minuten).

Ablauf der Studie

  1. Sie melden sich für die Studienteilnahme mit einer gültigen Emailadresse unter erholung@uni-kassel.de an.
  2. Sie erhalten von uns nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigungsmail mit weiteren Infos zum Ablauf und Start der Studie.
  3. Sie erhalten am folgenden Montag nach Ihrer Anmeldung die erste von drei Online-Befragungen per Mail. Am Ende dieser ersten Befragung werden Sie zufällig einer von zwei Gruppen zugeteilt:

Gruppe A erhält am Ende der Umfrage ihren Zugang für das Trainingsportal und startet direkt am nächsten Wochenende mit dem Training. Sie können dabei flexibel wählen, ob Sie das Modul am Freitag, Samstag oder Sonntag erarbeiten möchten. Direkt nach Beendigung des Trainings nimmt diese Gruppe an zwei weiteren Befragungen teil: unmittelbar nach Beendigung des Trainings und vier Wochen nach Trainingsende.

Gruppe B beantwortet zuerst zwei weitere Befragungen (vier Wochen und acht Wochen nach der ersten Umfrage) und erhält anschließend das Training. Diese versetzte Teilnahme der Gruppen an dem Training ist notwendig, um die Wirksamkeit des Trainings wissenschaftlich genau untersuchen zu können.

Sie finden hier unsere Hinweise zum Datenschutz und weitere Teilnahmeinformationen.

Sie haben weitere Fragen? Wenden Sie sich gerne an die Projektleitung Dr. Kathrin Reinke: erholung@uni-kassel.de