Ex­pe­ri­men­tal­phy­sik I - Prof. Dr. Sin­ger

Foto von Prof. Dr. Kilian Singer
Prof. Dr. Kilian Singer

Se­kre­ta­ri­at

Sandra Berner

Telefon +49 561 804-4358
Telefax +49 561 804-4518

Sprechzeiten:
Di 9.00 - 17.00 und Do 9.00 - 13.00

Gebäude:
AVZ I, 1. Obergeschoss, Raum 1165

Herzlich Willkommen in der Arbeitsgruppe Experimentalphysik I / Licht-Materie-Wechselwirkung von Prof. Dr. Kilian Singer. Die Forschung unserer Gruppe umfasst verschiedene Aspekte der Licht-Materie-Wechselwirkung im Quantenregime. Wir betreiben Experimente mit gefangenen Ionen, kalten neutralen Atomen, Molekülstrahlen und Farbzentren im festen Zustand. Mit diesen Systemen untersuchen wir die Thermodynamik auf atomarer Skala, die Rolle der Chiralität in Atomen und Molekülen und realisieren verbesserte Quantensensoren.

Neu­ig­kei­ten | Ak­tu­el­les aus der Ar­beits­grup­pe

Daqing Wang

22.11.2022 - Daqing Wang er­hält Star­­ting Grant des Eu­­ro­­päi­­schen For­­schungs­­­rats (ERC)

Das Institut für Physik gratuliert unserem neuen Kollegen Daqing Wang zum Erwerb eines Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Die ERC-Grants gehören zu den prestigeträchtigsten Forschungsförderungen in Europa.

Dieser ERC Grant (MSpin) mit einer Gesamtfördersumme von 1,89 Millionen Euro wird das Team von Daqing Wang in den kommenden fünf Jahren dabei unterstützen, Strategien zum Detektion und Kontrolle einzelner Kernspins in organischen Molekülen zu erforschen und für Anwendungen in der Quanteninformation zu entwickeln.

Bild: Prof. Dr. Kilian Singer | Universität Kassel | © 2021

15.02.2021 - Mo­der­ne Phy­sik: Re­la­ti­vi­täts­theo­rie, Quan­ten­phy­sik, Kern- & Teil­chen­phy­sik Schritt für Schritt er­klärt

Diese Vorlesung an der Uni Kassel behandelt die Moderne Physik und spannt den Bogen zwischen Relativitätstheorie, Quantenphysik, Kernphysik und Teilchenphysik. Alles wird Schritt für Schritt erklärt und hergeleitet. Zahlreiche Versuche und Gedankenexperimente werden durchgeführt. Eines der Highlights ist die experimentelle Überprüfung der nicht-lokalität der Quantenmechanik (Einsteins Aussage: "Gott würfelt nicht")