Ge­mein­sa­me Pro­jek­te

Ge­mein­sa­me Pro­jek­te

Fach­lich­keit und In­ter­ak­ti­ons­pra­xis im Grund­schul­un­ter­richt (IN­TER­FACH)

Das Graduiertenkoleg ist an den Universitäten Halle (Zentrum für Schul- und Bildungsforschung, ZSB) und Kassel (Zentrum für empirische Lehr-/Lernforschung, ZELL) angesiedelt und wird in einer esten Phase von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Zeit von 2022-2026 gefördert. Am Kollegium sind die ZELL-Mitglieder Prof. Dr. F. Heinzel (Co-Sprecherin), Prof. Dr. F. Lipowsky und Prof. Dr. E. Rathgeb-Schnierer beteiligt. 

Mehr Informationen unter interfach.de

Kon­stras­tie­ren und Ver­glei­chen im Lehr­amts­stu­di­um (KO­VE­LA)

Das Projekt "Konstrastieren und Vergleichen im Lehramtsstudium" (KOVELA) wurde als gemeiner Antrag aus dem Zentrum für empirische Lehr-/Lernforschung (ZELL) heraus beantragt und untersucht in verschiedenen Teiprojekten auf innovative Weise die Wirksamkeit der Lehrstrategie "Konstrastieren und Vergleichen" für die Professionsentwicklung angehender Lehrer:innen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Projektwebsite.


Pro­fes­sio­na­li­sie­rung durch Ver­net­zung - Fort­füh­rung und Po­ten­zie­rung (PRO­NET²)

Mit "Professionalisierung durch Vernetzung - Fortführung und Potenzierung" (PRONET²) wird vom Zentrum für empirische Lehr-/Lernforschung (ZELL) gemeinsam mit den Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) PRONET aus der ersten Förderphase der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" an der Universität Kassel fortgesetzt. Am Projekt sind 30 Professor:innen aus nahezu allen an der Hochschule vertretenen Fächern der Lehrer:innenbildung vertreten. Die Projektstruktur sieht fünf Innovationseinheiten vor, die die Verstetigung von Innovationen vorantreiben, darunter die Innovationseinheit II Metaevaluation, die auf Grundlage eines umfassenden Forschungs- und Evaluationsansatzes die Entwicklung von Studierenden und die Vernetzungsaktivitäten in PRONET² untersucht .

Mehr Informationen finden Sie auf der Projekt-Website.

Pro­fes­sio­na­li­sie­rung im Kas­se­ler Di­gi­ta­li­sie­rungs­netz­werk (PRO­NET-D)

"Professionalisierung im Kasseler Digitalisierungsnetzwerk" (PRONET-D) knüpft an die Vorarbeiten aus PRONET und PRONET² an und erweitert die Entwicklungen zur Professionalisierung durch Vernetzung um den Aspekt der Digitalisierung. Sieben Teilprojekte arbeiten daran, Lernumgeben zu entwerfen, den Transfer von erprobten Konzepten zur Digitalisierung in andere Phasen und Fachgebiete zu unterstützen und ein entsprechendes Netzwerk aufzubauen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Projekt-Website.