KOM­MU­ni­ty

Das Men­to­ring Pro­gramm

Jeder kennt die Frage: Werde ich mein Studium schaffen? Vor allem am Anfang
steht man plötzlich vor vielen neuen Aufgaben und Herausforderungen. Wer kann da besser helfen als Studentinnen, die denselben Weg eingeschlagen haben, wie du! Im Mentoring Programm haben Studentinnen im ersten Semester die Möglichkeit, sich mit einer Studentin aushöheren Semestern auszutauschen. In einer entspannten Atmosphäre können dann alle Fragen rund ums Studium geklärt werden.

Vor­tei­le für Men­tees

  • Du kannst dich mit erfahrenen Studentinnen über das Studium austauschen.
  • Du hast eine persönliche Ansprechpartnerin bei Fragen rund ums Studium.
  • Du erhältst nützliche Infos und Tipps.
  • Du kannst neue Kontakte knüpfen.
  • Du bekommst Informationen zu verschiedenen Angeboten der Uni wie zum Beispiel: Workshops und Seminaren.

Vor­tei­le für Men­to­rin­nen

  • Du kannst neue Kontakte mit Mentees, sowie auch anderen Mentorinnen knüpfen.
  • Du kannst deine Coaching- und Beratungskompetenzen vertiefen.
  • Für dein Engagement kannst du vergütet werden oder kannst es dir im Rahmen von Zusatzqualifikationen und Schlüsselkompetenzen (FAQ zur Anerkennung der Mentorinnentätigkeit als Schlüsselkompetenz) anerkennen lassen.
  • Du bekommst ein Zertifikat für deine Mentorinnen-Tätigkeit.

Teil­nah­me­be­din­gun­gen und Ab­lauf

Mentees: Erstsemester-Studentinnen
Mentorinnen: Bachelor-Studentinnen frühestens ab dem 3. Semester
Jede Mentee bekommt eine Mentorin zugeteilt, es ist wünschenswert, dass sie sich regelmäßig in kurzen Abständen treffen. Der Ablauf der Treffen und Treffpunkt ist individuell den Paaren überlassen. Es ist vorgesehen, dass die Zusammenarbeit mindestens ein Semester läuft. Wichtig für eine gute Zusammenarbeit ist das Engagement von beiden Parteien.

Du bist Mas­ter-Stu­den­tin und hast In­ter­es­se an dem Pro­jekt?

Melde dich bei uns, wir planen auch ein Mentoring-Programm von Master-Studentinnen für Bachelor-Studentinnen

Du bist Master-Studentin und hast Interesse an dem Projekt?: Mehr Infos