Port­fo­lio Me­di­en­bil­dungs­kom­pe­tenz für hes­si­sche Lehr­kräf­te

Das Hessische Kultusministerium hat ein phasenübergreifendes Portfolio eingeführt, in dem angehende und bereits im Lehrberuf tätige hessische Lehrkräfte ihre Kompetenzen im Bereich Medienbildung abbilden können.

Die Förderung von Kompetenzen zur didaktisch fundierten Nutzung und Reflexion von Medien in Schule und Unterricht ist eine wesentliche Aufgabe der Lehrerbildung. Bereits in der ersten Phase der Lehrerbildung erlernte und verfestige Medienbildungskompetenzen bedeuten somit auch eine umfassende Medienbildung von Schülerinnen und Schülern.

Das Land Hessen hat in einem Erlass festgehalten, dass die notwendigen Medienbildungskompetenzen angehender und bereits im Lehrberuf tätigen hessischen Lehrkräfte gefördert werden sollen. Fortbildungen, Veranstaltungen, eigene Projekte u.v.m. können daher nun in einem Portfolio, vorzugsweise einem ePortfolio, zusammengestellt werden.

Im Erlass heißt es: "Mit dem Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte wird ein Rahmenkonzept zur Verfügung gestellt, welches als Grundlage und Orientierung für die Konzipierung von Modulen, sowie Aus- und Fortbildungsveranstaltungen in allen Phasen der Lehrerbildung dienen soll".

Es ermöglicht Studierenden und Lehrkräften während der unterschiedlichen beruflichen Qualifikationsphasen (Studium, Vorbereitungsdienst, Schuldienst) differenzierte Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Medienbildung abzubilden.

Das Portfolio Medienbildungskompetenz beinhaltet fünf Bereiche:

  1. Medientheorie und Mediengesellschaft
  2. Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
  3. Mediennutzung
  4. Medien und Schulentwicklung
  5. Lehrerrolle und Personalentwicklung

Allen Oberpunkten sind ausdifferenzierte Teilkompetenzen zugeordnet, die bei der Reflexion erworbener Kompetenzen und Fähigkeiten helfen sollen.

Die Kompetenzen „4. Medien und Schulentwicklung" und „5. Lehrerrolle und Personalentwicklung" werden für die Lehrerausbildung an der Universität Kassel nicht weiter berücksichtigt, da sie sich insbesondere auf die zweite Phase der Lehrerausbildung beziehen und nur in Ausnahmefällen in der ersten Phase erworben werden.

An­sprech­per­son

Suna Yıldız, M.A.


Raum 2209
Kurt-Schumacher-Str. 25
Telefon +49 561 804-7260
suna.yildiz@uni-kassel.de

In­fos für Stu­die­ren­de

In­fos für Leh­ren­de

Die Universität Kassel bereitet derzeit die Grundlage für die Umsetzung des Projektes vor, damit die Studierenden die Möglichkeit erhalten, geleistete Studieninhalte dem Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte zuzuordnen und zu dokumentieren. Das Portfolio soll u.a. als Nachweis über erworbene Kompetenzen und die eigene Schwerpunktsetzung dienen und kann beispielsweise für Bewerbungen an Schulen eingereicht werden.

Detaillierte Informationen zum Nachweiserwerb folgen in Kürze.