In­no­va­ti­ons­ein­heit V

Gra­du­ier­ten­för­de­rung

Die Innovationseinheit V „Graduiertenförderung“ wird ihre Angebote für alle Promovierenden an lehrer- und lehrerinnenbildenden Fachgebieten weiterentwickeln und bedarfsorientiert ausweiten, und zwar in Kooperation mit der Kasseler Graduiertenakademie und in enger Abstimmung mit den bereits bestehenden Graduiertenprogrammen der einzelnen Fachbereiche.

Bild: Christine-Marie Ansari

Im Fokus stehen Forschungsmethoden, die in Lehramtsstudiengängen meist nur eine untergeordnete Rolle spielen, sowie disziplinübergreifende Konzepte zur Professionalisierung in der Lehrer- und Lehrerinnenbildung und in der Schul- und Unterrichtsforschung.

Durch den Ausbau bestehender Kooperationen mit anderen hessischen lehrerbildenden Universitäten wird eine dauerhafte inhaltliche Vernetzung der Promovierenden wie auch die Förderung des wissenschaftlichen Diskurses vorangetrieben. Des Weiteren wird die Einbindung von Lehrkräften aus der Region in die Maßnahmen der Graduiertenförderung forciert. Ausdifferenzierte Programme bieten Lehrkräften Promotionsmöglichkeiten und den Schulen somit eine Rückkopplung aktueller schulischer Forschungsbefunde. Bis zum Ende der zweiten Förderphase soll eine strukturierte, eigenständige lehrerinnen- und lehrerbildende Graduiertenförderung etabliert werden.

Bild: Christine-Marie Ansari