Ab­lauf

(1) An­mel­dung

Eine Anmeldung ist immer im Wintersemester (bis zum 1. Dezember) möglich.

(2) Men­tor*in su­chen

Jede Studentin und jeder Student wird durch eine Mentorin bzw. einen Mentor begleitet. Die Mentorinnen und Mentoren unterstützen die Studierenden, ausgehend von deren Studienfächern und persönlichen Interessen, bei der Erstellung eines individuellen Lernpfades.

(3) Stu­di­en in ei­nem Pflicht- und zwei Wahl­pflicht­bau­stei­nen

Das Studienprofil InterESD umfasst einen Pflicht- und zwei Wahlpflichtbausteine in einem Gesamtumfang von mindestens 10 ECTS-Punkten.

Der Pflichtbaustein besteht aus

  • dem Einführungsseminar und
  • der BNE-Vorlesung (immer im Wintersemester).

Beide Veranstaltungen sind miteinander gekoppelt.

  • können variabel gestaltet werden (je 2 ECTS-Punkte)
  • Studienleistungen können sich mit regulären Studienleistungen des Fachstudiums überschneiden
  • Im Rahmen der Wahlpflichtbausteine 1 und 2 wählen Sie aus dem Lehrangebot von mindestens zwei verschiedenen Fachbereichen der Universität Kassel Veranstaltungen aus, die einen Bezug zu BNE, Global Citizenship Education und Internationalisierung haben (ggf. ist die Rücksprache mit Ihrer Mentor*in Ihrem Mentor notwendig!)
  • Im Wahlpflichtbaustein 2 ist es möglich, sich ein Praktikum anrechnen zu lassen. Eine Absprache mit der Mentorin oder dem Mentor vor Praktikumsbeginn ist wichtig, um eine Genehmigung zu bekommen. Für eine Woche Vollzeitpraktikum wird 1 ECTS-Punkt veranschlagt. Nach Abschluss des Praktikums geben Sie bei Ihrer Mentorin oder Ihrem Mentor einen Kurzbericht ab.
  • Aktuelle Lehrveranstaltungsvorschläge finden Sie hier

(4) Teil­nah­me an der jähr­li­chen Ge­gen­wärts- und Zu­kunfts­kon­fe­renz

Jährlich im Sommersemester findet ein Treffen aller Studierenden und Mentor*innen statt. Hier tauschen Sie sich aus, besuchen die Gegenwarts- und Zukunftskonferenz der InterESD-Absolvent*innen und bekommen Impulse zur weiteren Gestaltung Ihres Studienprofils.

Zum Abschluss Ihres Studienprofils nehmen Sie aktiv an der Gegenwarts- und Zukunftskonferenz teil. Sie tauschen sich mit den anderen InterESD-Absolvent*innen aus und entwickeln gemeinsam Vorstellungen, wie das speziefische Wissen und individuelle Fähigkeiten zukünftig eingesetzt werden kann.

(5) Füh­ren von Nach­wei­sen

- Laufzettel
- Prozessportfolio