Digitale Unterstützung zum Wissenschaftlichen Schreiben und Arbeiten

Literaturverwaltung

Diese Programme unterstützen Sie beim Bibliographieren, Erstellen von Literaturlisten, Aufspüren von Plagiaten. Mit der Smartphone-App können Sie beim  Stöbern in der Bibliothek den Barcode der Bücher direkt in Ihre Literaturliste einfügen.

Links zur Literaturverwaltung

Citavi-Homepage

Citavi-Seite der UB Kassel

Uni Kassel besitzt eine Hochschullizenz. Jeder mit einem Uni-Account kann sich anmelden. Arbeitet mit dem Katalog der Uni-Bibliothek zusammen.

 

Cite This For Me

Kostenloses Tool, auch als Smartphone-App. Online-Suchfunktion, sehr leicht zu bedienen. Barcodes von Büchern können mit der Kamera eingescannt werd


Orthographie, Grammatik, Stil

Die nachfolgend aufgelisteten Programme und online-Tools unterstützen Sie beim Aufspüren von Rechtschreibfehlern, zum Teil werden grammatische Fehler und Fehler der Groß-/Kleinschreibung erkannt. Allerdings stoßen die Tools schnell an ihre Grenzen: Fehler der Satzgrammatik wie eine falsche Position des Verbs oder falsche Präpositionen werden nicht erkannt.

Sinnvoll ist es dennoch, vor der Schreibberatung zunächst mit Languagetool, dem online-Spellcheck oder dem online-Korrektor Rechtschreibung und Grammatik zu überprüfen. In einem zweiten Schritt sollte der Text auf Redundanz und Füllwörter mit rechtschreibpruefung24.de oder der Textanalyse der Wortliga kontrolliert werden. 

Links zu Orthographie, Grammatik, Stil

Rechtschreibpruefung24.de, kostenlos! Ein Account ist nicht unbedingt erforderlich, er bietet jedoch mehr Möglichkeiten.

  • Fehler werden markiert. Groß-/Kleinschreibung wird erkannt
  • Grammatische Fehler wie dass/das oder falsche Endungen werden nicht erkannt.
  • Nominativ-Artikel werden erkannt
  • Lesbarkeitsindex von 0-100
  • Redundanz durch Wortdichte-Analyse
  • Füllwortanalyse
  • Max. 20.000 Zeichen
  • Drucken und Speichern möglich

 

Duden, kostenlos!

  • Fehler werden markiert. Groß-/Kleinschreibung wird erkannt
  • Grammatische Fehler wie dass/das oder falsche Endungen werden nicht erkannt.
  • Nominativ-Artikel werden erkannt
  • Keine Hilfen zum Stil
  • Max. 800 Zeichen
  • Drucken und Speichern nicht möglich

 

Languagetool, online-Spellcheck, online-Korrektor, kostenlos!

  • Fehler werden markiert. Groß-/Kleinschreibung wird erkannt
  • Grammatische Fehler wie dass/das oder falsche Endungen werden erkannt.
  • Falsche Wortfolge wird nicht erkannt.
  • Max. 25.000 Zeichen

 

Letter-Factory

  • Findet und eliminiert Füllwörter, eigene Füllwörter können eingegeben werden
  • Keine Überprüfung von Rechtschreibung und Grammatik


Plagiatsüberprüfung

Bei der online-Plagiatsüberprüfung können nur Texte-Ressourcen abgeglichen werden, die auch im Internet verfügbar sind. Die HTW Berlin hat eine umfassende Übersicht mit Beschreibungen der einzelnen Tools zur Plagiatsüberprüfung zusammengestellt.

Tools zur Plagiatsüberprüfung

Die nachfolgend aufgelisteten Programme und Tools sind kostenpflichtig. Studierende können die Tools allerdings online kostenlos testen.

http://www.plagiatefinder.de/

http://plagiarisma.net/de/

https://www.plagaware.com/de    empfohlen von plagiat.htw-berlin.de

http://www.urkund.de/de/ empfohlen von plagiat.htw-berlin.de

http://www.copyscape.com/ empfohlen von plagiat.htw-berlin.de

https://www.scribbr.de/plagiatspruefung/ : Überprüfung gebührenpflichtig, viele nützliche Tipps zum Schreiben

http://strikeplagiarism.com/de_DE/  gebührenpflichtig

http://www.plagscan.com/plagiat-check/: 6 Monate kostenlos testen, Stud. 4,99/Monat, Uni 14,99/Monat

https://www.compilatio.net/de/

http://plagiarism-detector.com/

https://www.docoloc.de/

http://www.duplichecker.com/


Visualisierung und Verarbeitung von Daten

Mit den nachfolgend aufgelisteten Tools lassen sich anhand von Zahlen- und Datenmaterial eindrucksvolle Infografiken und Schaubilder erstellen.

Links zur Datenvisualisierung und -verarbeitung

Infografiken erstellen mit:

Diagramme, Schaubilder erstellen mit:


Informationen und Inhalte organisieren

Mit diesen Tools lassen sich Themen entwickeln, Notizen gliedern und weiterführende Fragen organisieren. Die meisten Tools ermöglichen eine Konvertierung der Mindmaps in Gliederungen und/oder Präsentationen.

Links zur Organisation von Informationen und Inhalten

 

 

Weitere Informationen zu – kostenpflichtigen – Mindmapping-Tools unter www.capterra.com