„Re­li­gi­ons­un­ter­richt an der Of­fe­nen Schu­le Waldau (OSW)“

Pro­jekt­be­tei­lig­te

Leitung: Dr. Edgar Schoreit, Prof. Dr. Hedda Bennewitz, Sarah Drechsel   

 

Studierende des Masters Empirische Bildungsforschung (MAEB):  Alexander Hafner, Isabelle Klee, Theresa Niemann, Steffen Sack, Katharina Sirtl, Lea Stahl; Carolin Boy (ehemalig) 

 

Bei dem Projekt handelt es sich um ein studentisches Forschungsprojekt im Rahmen des MAEB. Dabei fanden sowohl Unterrichtsbesuche für eine ethnografische Beschreibung (a) des Religionsunterrichts an der OSW als auch eine quantitative Befragung (Fragebogen) von Schülerinnen und Schülern des sechsten und achten Schuljahrs zu den Themenbereichen Religionsunterricht, Religiosität, religiöse Toleranz und Grundwerte (b) statt.


Anlass für diese Untersuchung ist der Ansatz der OSW eines konfessionsübergreifenden Religionsunterrichts im Klassenverband. Die erhobenen Daten sollen eine Reihe von Fragestellungen für die Studierenden des MAEB ermöglichen, daneben aber auch Erkenntnisse dazu erbringen, ob und inwiefern sich die Erwartungen (im Sinne des Unterrichtskonzepts) an diese Form des Religionsunterrichts erfüllen.


Vorgehen & Aktivitäten


(a) Im Sommersemester 2017 wurden von den Studierenden ca. 30 Unterrichtsstunden beobachtet. Im Anschluss wurden Beobachtungsprotokolle verfasst. Der thematische Schwerpunkt in dieser Arbeitsphase lag darauf, das Beobachten und Protokollieren sozialer Situationen einzuüben und theoretisch zu verankern. Erste Eindrücke aus dem Religionsunterricht konnten diskutiert, Themen identifiziert und Memos verfasst werden. Da sich die Studierenden geschlossen für die Weiterarbeit mit den Fragebögen entschieden haben, wurde der qualitative Part des Projekts jedoch nicht fortgeführt.


(b) Die Fragebogenerhebung fand Ende Juni 2017 statt. Seit dem Wintersemester 2017/18 finden erste nicht öffentliche Auswertungen im Rahmen wissenschaftlicher Hausarbeiten der beteiligten Studierenden statt. Darüber hinaus besteht für die Studierenden auch die Möglichkeit, sich an einer Rückmeldung an die Offene Schule Waldau, die für den Herbst 2018 geplant ist, zu beteiligen oder sie sogar federführend zu gestalten.

Laufzeit: 2017 - heute

Finanzierung: QSL-Mittel, Eigenmittel