Aka­de­mi­sches Pro­fil

Wis­sen­schaft­li­che Aus­bil­dung

02/2009                       

Promotion (phil.), Fakultät Rehabilitationswissenschaften, Technische Universität Dortmund, „Behinderung im internationalen Diskurs. Die flexible Klassifizierung der Weltgesundheitsorganisation“

12/2004                       

2. Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen mit sonderpädagogischer Fachrichtung, Religion und Politik

1999 – 2000                 

Interkulturelle Studien (Zusatzstudium für Lehrer/innen von Kindern verschiedener Muttersprache)

06/1999                       

1. Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen mit sonderpädagogischer Fachrichtung

1993 – 1999                 

Studium der Erziehungswissenschaft, Geistigbehinderten- und Lernbehindertenpädagogik, Ev. Theologie, Universität Hamburg

Uni­ver­si­tä­re Be­rufs­tä­tig­keit

Seit 10/2020 - Universität Kassel

Professorin am Institut für Sozialwesen im Fachbereich Humanwissenschaften,
Leitung des Fachgebiets Behinderung, Inklusion und Soziale Teilhabe

09/2013 – 09/2020 - Hochschule Bremen

W2-Professur „Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Gesundheit“ an der Fakultät Gesellschaftswissenschaften

04/2017 – 09/2018 - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Lehraufträge im Modul Disability Rights des internationalen englischsprachigen Master of Human Rights

12/2012 – 08/2013 - Hochschule Emden/Leer

W2-Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Heilpädagogik respektive Rehabilitationswissenschaften

09/2009 – 11/2012 -  Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin

Sozialwissenschaftliche Referentin an der Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention

Politikberatung auf Bundes- und Landesebene sowie der Kultusministerkonferenz zu Partizipation behinderter Menschen

Training für die aserbaijanische Ombudsman-Institution for Human Rights im Auftrag der GIZ als Vertreterin des Deutschen Instituts für Menschenrechte, Baku, Aserbaijan, 01.-05.08.2011

05/2009 – 11/2012 - Humboldt-Universität Berlin, Ev. Hochschule Berlin und EH Rheinland-Westfalen-Lippe, Hochschule Magdeburg-Stendal

Lehraufträge auf Englisch und Deutsch

03/2009 – 08/2009 - Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft, Berlin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

01/2002 – 03/2009 - Universität Hamburg

Freie Mitarbeiterin am Forschungsschwerpunkt Biotechnik, Gesellschaft und Umwelt (FSP BIOGUM), Forschungsgruppe Medizin/Neurowissenschaften

04/2001 – 03/2003 - Helmut Schmidt-Universität, Hamburg

Wissenschaftliche Hilfskraft im Forschungsprojekt Humanismus im 19. und 20. Jahrhundert, Institut für Allgemeine Pädagogik

Au­ßer­uni­ver­si­tä­re Be­rufs­tä­tig­keit

08/2003 – 03/2009 - Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg

Lehrerin und Behindertenpädagogin in Integrationsklassen der Erich Kästner-Gesamtschule (seit 08/2005), der Gesamtschule Bergstedt (07/2004 – 07/2005) und der Astrid-Lindgren-Förderschule (08/2003 – 07/2004)

Leitung des Arbeitskreises Behindertenpädagogik und Mitglied des Koordinationskreises Integration (08/2005 – 03/2009) der EKG

Stu­di­en- und For­schungs­auf­ent­hal­te

10/2017-12/2017 - Paul Baerwald School of Social Work and Social Welfare, Hebrew University of Jerusalem

Visiting Scholar am Center of Disability Studies, (Forschungssemester WS 2017/18)

06/2016-07/2016 - DAAD-geförderte Forschungsreise nach Israel

”Perspectives on Disability after the Ratification of the Convention on the Rights of Persons with Disabilities”

09/1995 – 01/1996 - University of Limerick, Limerick, Republic of Irland

Studium der Fächer: Education, Irish Society, Irish Studies

Ver­an­stal­tungs­or­ga­ni­sa­ti­on

16.10.2018-18.06.2019

Leitung der Ringvorlesung „100 Jahre Soziale Frauenschule in Bremen – Themen der Sozialen Arbeit heute“, in Kooperation mit Prof. Dr. Corinna Grühn und Milena Konrad, Hochschule Bremen

22.03.-14.06.2016      

Leitung der Ringvorlesung „Flucht und geflüchtete Menschen. Perspektiven und Einblicke aus der beruflichen Praxis Bremens“, in Kooperation mit Prof. Can Aybek und Marie Seedorf, Hochschule Bremen

17.-19.04.2015           

Organisation und Leitung der Tagung: "Alles selbst bestimmt? Funktionieren. Kontrollieren. Optimieren." 20 Jahre Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik, im Team mit dem Netzwerk, Hochschule Bremen

25.10.2011                 

Organisation und Durchführung der Konferenz: „UN-Behindertenrechts-konvention: Deutschland auf dem Weg zur barrierefreien Gesellschaft?!“, im Team der Monitoring-Stelle, Deutsches Institut für Menschenrechte und in Kooperation mit dem Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit, Berlin

11.11.2010                 

Organisation und Durchführung der Konferenz: „Empowerment und Mitbestimmung. Partizipation in politischen Prozessen“, im Team der Monitoring-Stelle, Deutsches Institut für Menschenrechte Berlin

25.10.2010                 

Organisation und Durchführung des Fachgesprächs: „Menschenrechts-gestützte Indikatoren“, im Team der Monitoring-Stelle, Deutsches Institut für Menschenrechte Berlin

08.12.2009                 

Organisation und Durchführung der Konferenz: „Wenn sich die Welt für mich ändern muss…“Die UN-Behindertenrechtskonvention und das Konzept der „angemessenen Vorkehrungen“, im Team der Monitoring-Stelle, Deutsches
Institut für Menschenrechte Berlin

08.12.2001                 

Organisation der Tagung Geisteswissenschaftliche Pädagogik, Krieg und Nationalsozialismus. Kritische Fragen nach der Verbindung von Pädagogik, Politik und
Militär
, Helmut Schmidt Universität Hamburg

08.01.2001     

Organisation und Durchführung der Tagung Bedeutung der Philosophie von Emmanuel Levinas für das heutige Bildungs-Denken, Universität Hamburg

Lehr­tä­tig­keit

09/2013 – 09/2020   

Regelmäßige Lehrveranstaltungen zu: Behinderung und Teilhabe; Gesundheitswissenschaften; Menschenrechte für alle, auch mit schweren Beeinträchtigungen; Behinderung, Körper, Gesundheit; Inklusive Bildung als gesellschaftliche Herausforderung; Human Rights and Diversity (engl.), Einführung ins Wissenschaftliche Arbeiten (Hochschule Bremen, Volles Lehrdeputat (18 SWS) seit WS 2013/14)

04/2017 – 10/2018   

Disability Rights, internationaler englischsprachiger Master of Human Rights, Fakultät Politikwissenschaft, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (2 SWS in Kooperation mit Dr. Thomas Bernhard)

12/2012 – 08/2012   

Regelmäßige Lehrveranstaltungen zu: Behinderung als Diversity-Kategorie, Ethik in Politik und Nachhaltigkeit, Entwicklungs- und Sozialisationstheorien, Individuelles Lernen unter eingeschränkten Bedingungen, Schwere Beeinträchtigungen als Herausforderung für die Inklusive Frühpädagogik, Patho- und Salutogenese in der Anwendung, Behinderung und mehr: Interdependenzen und Intersektionalität  (Hochschule Emden/Leer, anteilig im WS 2012/13, volles Lehrdeputat (18 SWS) SoSe 2013)

09/2012 – 01/2013   

Disability Studies – interdisziplinäre Wissenschaften von Behinderung: Seit wann, durch wen und wozu gegründet?, Fakultät Heilpädagogik, Ev. Fachhochschule Rheinland Westfalen-Lippe

10/2010 – 03/2011   

Behinderung/Nichtbehinderung und die Diskussion um Interdependenzen, Fakultät Gender Studies, Humboldt-Universität Berlin (mit Carola Pohlen)

04/2010 – 07/2010   

Disease, Illness and Identity, Bachelor of Nursing, Ev. Hochschule Berlin

04/2010 – 07/2010   

Introduction to Disability Studies, Bachelor of Nursing, Ev. Hochschule Berlin

10/2009 – 02/2010   

Modelle von Behinderung, Studiengang Rehabilitationspsychologie, Hochschule Magdeburg/Stendal

10/2009 – 02/2010   

Family Care and Cultural Diversity, Bachelor of Nursing, Ev. Hochschule Berlin

10/2009 – 01/2010   

What is a Chronic Illness?, Bachelor of Nursing, Ev. Hochschule Berlin

04/2009 – 07/2009   

Disability Studies with a main focus on the Social Model of Disability, Ev. Hochschule Berlin

10/2002 – 02/2003   

Michel Foucaults Diskurstheorie und sein Konzept der Disziplinarmacht, Fachbereich Pädagogik, Helmut Schmidt-Universität Hamburg

04/2002 – 07/2002    

Humanismus und Demokratievorstellungen emigrierter WissenschaftlerInnen (mit Dr. Anja Göing), Fachbereich Pädagogik, Helmut Schmidt-Universität Hamburg

10/1999 – 02/2000   

Französische Philosophen: Emmanuel Levinas and die Bedeutung seiner Philosophie für Bildungstheorie und pädagogische Praxis, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Universität Hamburg

Be­ra­tungs­tä­tig­kei­ten

Seit Januar 2022

Beratung des German Desk, Education Department, Yad Vashem zur inklusiven Gestaltung ihres pädagogischen geschichtsdidaktischen Angebots gemäß menschenrechtsbasierten barrierefreien Standards

Seit Sept. 2021

Beratung in der Reihe der Fachgespräche der Open Ended Working Group on Ageing des UN Independent Expert on the enjoyment of all human rights by older persons, Dr. Claudia Mahler am Deutsches Institut für Menschenrechte

06/2019 – 11/2019   

Jurymitglied im Projekt „andersartig gedenken on stage“, ein bundesweiter Theaterwettbewerb zu Biographien der Opfer der NS-Euthanasie der Arbeitsgemeinschaft gedenkort-T4.eu

01/2018-04/2018      

Beratung der Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport, Referat 30 – Ambulantes und stationäres Wohnen für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, zur Auswahl von Bedarfsermittlungsinstrumenten für das Land Bremen gemäß den –Anforderungen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG)

Seit Januar 2016         

Jurymitglied im Projekt „andersartig gedenken on stage“, ein bundesweiter Theaterwettbewerb zu Biographien der Opfer der NS-Euthanasie der Arbeitsgemeinschaft gedenkort-T4.eu

10/2013                     

Review des Themenhefts „Behinderung“ der Gesundheitsberichterstattung des Bundes, im Auftrag des Robert-Koch-Institutes

08/2011                     

Training für die aserbaidschanische Ombudsman-Institution for Human Rights im Auftrag der GIZ als Vertreterin des Deutschen Instituts für Menschenrechte, Baku, Aserbaidschan