For­schung

Aus­ge­wähl­te For­schungs­pro­jek­te

Familie - Reproduktion - Sexualität - Geschlecht. Wissensordnungen am Beispiel Pro Familia. Wissenschaftliche Mitarbeit: Sabine Stange, gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) im Schwerpunkt ‚Dimensionen der Kategorie Geschlecht‘. Laufzeit: 6/2020-9/2021


Akteurinnen des Wandels in muslimischen Gemeinden in Deutschland. Wissenschaftliche Mitarbeit: Marko Perels, gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) im Schwerpunkt ‚Dimensionen der Kategorie Geschlecht‘. Laufzeit: 7/2019-12/2019


Von der Frauenbeauftragten zum Gleichstellungsbüro - Hochschulische Gleichstellungspolitik an der Gesamthochschule / Universität Kassel (1972-2017). Eine wissenssoziologische Pilotstudie. Wissenschaftliche Mitarbeit: Sabine Stange, gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) im Schwerpunkt ‚Dimensionen der Kategorie Geschlecht‘. Laufzeit: 6/2018-7/2019


„Gleichstellungsconsulting“. Eine Studie zur Umsetzung und zur Entwicklung von Beratungskonzepten zu Gleichstellungsansätzen in der Forschung. Wissenschaftliche Mitarbeit: Dr. Marie Modes, Salome Raczek, in Kooperation mit dem Frauen- und Gleichstellungsbüro der Universität Kassel, Dr. Sylke Ernst. Laufzeit: 10/2017-9/2019


Die Verwaltung des Falles: Die Rekonstruktion von institutionellen Handlungsvollzügen. Wissenschaftliche Mitarbeit: Patrik Müller, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Laufzeit: 3/2016-2/2018


Eine qualitative Längsschnittstudie zum Programm Lebensweg inklusive: KompetenzTandems für Studentinnen mit und ohne Behinderung. Wissenschaftliche Mitarbeit: Johanna Zühlke, gefördert vom Hildegardis-Verein e.V. mit Mitteln des BMBF (01FP1261). Laufzeit: 2/2014-1/2016


Heimerziehung in Jugend- und Erziehungsheimen des Landeswohlfahrtsverbands Hessen in den Jahren 1953-1973. Interdisziplinäres Forschungs- und Ausstellungsprojekt, gemeinsam mit Prof. Dr. Theresia Höynck. Wissenschaftliche Mitarbeit: Dr. Karen Wagels, Friderike Leuschner, Patrik Müller, Ingolf Notzke, gefördert vom Landeswohlfahrtsverband Hessen. Laufzeit: 9/2011-12/2012


MentEva. Evaluationsstudie zum Mentoring für Studentinnen mit Behinderung. Eine qualitative Längsschnittstudie. Wissenschaftliche Mitarbeit: Rafaela Pax, Johanna Zühlke, gefördert vom Hildegardis Verein e.V. mit Mitteln der Conterganstiftung für behinderte Menschen. Laufzeit: 3/2009-6/2013


Neue Formen von Arbeit, Fürsorge und Vergemeinschaftung im Dritten Sektor. Seniorengenossenschaften als Akteure des sozialen Wandels. Wissenschaftliche Mitarbeit: Dr. Stephanie Braukmann, gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung. Laufzeit: 1/2008-12/2010

Aus­ge­wähl­te For­schungs­ver­bün­de

Die Aushandlung von Erziehungsräumen in der Heimerziehung 1970-1990. Ein interdisziplinärer Vergleich von Transformationsprozessen in Österreich, Deutschland und der Schweiz, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Wissenschaftliche Mitarbeit: Nadine Schmidt und Sabine Stange. Laufzeit: 10/2021-9/2024 [D-A-CH-Projekt in Kooperation mit Prof. Dr. Michaela Ralser, Universität Innsbruck, und Prof. Dr. Gisela Hauss, Fachhochschule Nordwestschweiz]

"Ungleiche Präferenzen". Entwicklung eines theoretisch fundierten empirischen Forschungsansatzes zum Zusammenhang von Studienfachwahl und Geschlechterzuschreibungen. Gemeinsame Projektleitung mit Prof. Dr. Claude Draude und Prof. Dr. Hans Peter Kuhn, Universität Kassel. Wisssenschaftliche Mitarbeit: Gabriele Lumpp, Lisa Marie Bläsing und Josefine Spitzner. Laufzeit: 7/2018-6/2021


Mitantragstellerin und Mitglied im Graduiertenkolleg 1599 "Dynamiken von Raum und Geschlecht: entdecken-erobern-erfinden-erzählen" der Universitäten Kassel und Göttingen, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Laufzeit: 10/2010-3/2016


NachwuchforscherInnengruppe der Hans-Böckler-Stiftung „Junge Erwachsene zwischen Aktivierung und Prekarisierung – Institutionelle Interventionen und biographische Verarbeitungen im Wohlfahrtsstaat“: Carmen Figlestahler (M. A. Soziologie), Lisa Haller (Dipl. Pol.), Marko Perels (M. A. Sozialpsychologie), Julia Weber (Soz.päd.), Franz Zahradnik (Dipl.Soz.) kooptiert, gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung. Laufzeit: 10/2009-10/2014