Curriculum Vitae

  • Studium der Germanistik, Linguistik und Religionswissenschaft in Berlin (FU).

  • 1991 Magister in Älterer deutscher Literatur und Sprache.

  • April 1993 bis März 1998 Wiss. Mitarbeiter für Ältere deutsche Literatur und Sprache an der Freien Universität Berlin im Arbeitsgebiet von Prof. Dr. Dieter Kartschoke.

  • März bis April 1997 Gastdozent im Rahmen des ERASMUS-Programmes an der Rijksuniversiteit Groningen (NL).

  • 1998 Promotion ("Parodie und Pathos. Heldensagenrezeption in der historischen Dietrichepik").

  • Von Juli 1998 bis September 1999 Wiss. Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt "Repertorium der ungedruckten deutschsprachigen Predigten des Mittelalters" (Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mertens/Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer).

  • Oktober 1999 bis Oktober 2005 Wiss. Assistent im Arbeitsgebiet von Prof. Dr. Dieter Kartschoke und Prof. Dr. Erika Kartschoke, nach deren Emeritierung im Arbeitsgebiet von Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mertens.

  • SoSem 2006 Lehrbeauftragter an der TU Berlin.

  • WiSem 2006/07 Lehrbeauftragter am Germanistischen Seminar der Universität Potsdam.

  • SoSem 2007 Lehrbeauftragter an der TU Berlin und am Germanistischen Seminar der Universität Potsdam.

  • WiSem 2007/08 Vertretung der vakanten W2-Professur für Ältere deutsche Literatur und Sprache an der FU-Berlin (Nachfolge März).

  • SoSem 2008 Vertretung einer W2-Professur für Ältere deutsche Literatur und Sprache an der Universität Göttingen. 

  • WiSem 2008/09 Vertretungsprofessur an der Universität Wien.