Lehre

Das Fachgebiet Soziologische Theorie verfolgt den Ansatz einer problemzentrierten Theorievermittlung, die das forschende Lernen bei den Studierenden früh fördert. Grundprobleme, die dabei quer durch die soziologischen Theorieschulen thematisiert werden sollen, sind z.B. das soziale Naturverhältnis, Prozesse der Identitätsbildung, Dynamiken der Reproduktion sozialer Ungleichheit, Relationen von Intentionalität und Transintentionalität, das Spektrum sozialer Bindungs- und Beziehungsformen, Prozesse sozialer Ordnungsbildung, kulturelle Vielfalt, soziale Grenzbildungen, gesellschaftliche Raum- und Zeitbindungen, Fragen der Weltgesellschaft und des Gesellschaftsbegriffs usw.


Das Fachgebiet Soziologische Theorie beteiligt sich an allen Studiengängen der Fachgruppe. Dies beinhaltet sowohl Lehrveranstaltungen im BA und MA Soziologie als auch im Lehramtsstudium, insbesondere im Fach „Politik und Wirtschaft“ sowie im bildungs- und gesellschaftswissenschaftlichen Kernstudium. Darüber hinaus besteht unter den fachbereichsübergreifenden Kooperationen eine besondere Zuständigkeit für den  MA „Philosophie der Wissensformen“.

 

Aktuelle Lehrveranstaltungen des Fachgebiets Soziologische Theorie: