In­sti­tut für Land­schafts­ar­chi­tek­tur und Land­schafts­pla­nung

Wir beschäftigen uns in Form ganz unterschiedlicher Ansätze mit Natur und Landschaft sowie mit (urbanen) Freiräumen. Funktionale, nutzungsbezogene und kulturell-ästhetische Ansprüche sind dabei gleichermaßen zentral wie die Bewahrung und Qualifizierung des natürlichen und kulturellen Erbes einschließlich der Biodiversität.

Dies setzt hohe ökologische und gestalterische Kompetenzen ebenso voraus wie viel Erfahrung mit Nutzungen und Pflegetechniken, vor allem auch im Hinblick auf die Vegetation als maßgeblich die Landschaft prägendes Element. Auch wenn zunächst auf dem „Papier“ geplant wird, ist dabei stets die konkrete Umsetzung der Konzepte, Pläne und Entwürfe das Ziel.  

Da sich der Umgang mit Natur, Landschaft und Freiraum immer auch in einem gesellschafts- und fachpolitischen Kontext ereignet, prägt auch die Kommunikation mit verschiedensten Akteursgruppen und Institutionen unsere Arbeit.

Ba­che­lor of Sci­ence

Gemeinsam Grundlagen legen im breit gefächerten Bachelor-Studiengang

Bachelor of Science: Mehr lesen

Ak­tu­el­les aus den Fach­ge­bie­ten

14.09.2022 | FachveranstaltungLand­schafts­for­scher:in­nen dis­ku­tie­ren über „Land­scapes for Fu­ture“

18.08.2022 | ForschungWei­ter­ent­wick­lung der „Plan­zei­chen für die Land­schafts­pla­nun­g“

Erfahrungen aus der Praxis gesucht Kennen Sie die als BfN-Skripte (Nr. 461/1, 461/2, 486) und digital in den Jahren…

Weiterentwicklung der „Planzeichen für die Landschaftsplanung“ : Mehr lesen

Ter­mi­ne

Keine Nachrichten verfügbar.