Op­ti­miza­t­i­on of the air-to-wa­ter heat ex­ch­an­ger con­fi­gu­ra­ti­on and sys­tem in­te­gra­ti­on in mul­ti­com­po­nent so­lar ther­mal sys­tems

Kurz­be­schrei­bung

Ein Luft-Wasser-Wärmeübertrager ist ein Bestandteil eines sog. solarthermischen Multikomponenten-Systems und wird zur Wasservorerwärmung für offene Fernwärmenetze in Kirgisistan mit Hilfe von Umgebungsluft eingesetzt. Ziel des Forschungsvorhabens ist die Optimierung der Auslegung des Wärmeübertragers für die neue Anwendung. Dabei wird ein genetischer Optimierungsalgorithmus mit dynamischen Jahressimulationen der Wärmeübertragerleistung gekoppelt. Die komplexen Einflüsse der Geometrie und des Betriebs des Wärmeübertragers auf dessen Leistung und Druckverluste werden energetisch sowie ökonomisch bewertet.
 

Laufzeit

2006-2010
 

Förderung

Volkswagen-Stiftung