M.Sc. Psychologie

Zum Wintersemester 2013/14 startete im Institut für Psychologie der Master-Studiengang Psychologie. Er ist auf eine Regelstudienzeit von 4 Semestern angelegt. Berufspraktische Fähigkeiten werden in einem 12-wöchigen Berufspraktikum erworben. Als Abschluss wird der Master of Science (M.Sc.) verliehen.
Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt und für 60 Studierende pro Jahrgang ausgelegt.

Profil des Studiengangs

Dieser Master-Studiengang ist als forschungsorientierter Studiengang konzipiert und baut als konsekutiver Studiengang auf einem Bachelor-Studiengang Psychologie auf. Neben einer vertiefenden Ausbildung in Psychologischen Forschungsmethoden, Evaluation und Diagnostik umfasst das Lehrangebot die drei inhaltlichen Schwerpunkte

  1. Kognition, Bildung und Entwicklung
  2. Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen
  3. Klinische Psychologie und Gesundheit.

Von diesen drei Schwerpunkten wählen Sie zwei für ein vertieftes Studium aus.

Der M.Sc.-Studiengang Psychologie verfolgt insgesamt folgende Qualifikationsziele.

Zulassungsvoraussetzungen

Das Bewerbungsverfahren beginnt jährlich am 01. Juni und endet am 15. Juli.
Sollten Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht über einen Bachelor-Abschluss verfügen, so ist der Bewerbung eine Bescheinigung Ihres Prüfungsausschusses beizulegen, aus welcher Ihre bisherige Durchschnittsnote sowie die bisher erworbene Creditzahl hervorgehen. Diese Creditzahl muss zu diesem Zeitpunkt mindestens 80% der Gesamtcreditzahl betragen (bei einem B.Sc./B.A.-Studiengang mit 180 CP sind dies 144 CP).
Das Bachelorzeugnis ist bei erfolgreicher Aufnahme in den Studiengang unaufgefordert spätestens bis zum 15.01. des Folgejahres nachzureichen. Sollten Sie dies nicht tun, werden Sie exmatrikuliert.
Die Studienplätze werden in einem NC-Verfahren vergeben. mehr

Module

verpflichtende Module

Modul

Modultitel

1

Multivariate statistische Verfahren

2

Psychologische Diagnostik

3

Evaluations- und Interventionsforschung

4

Kognition, Bildung und Entwicklung / Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen

5

Klinische Psychologie und Gesundheit

15

Berufsorientierendes Praktikum

16

Masterabschlussmodul (Masterarbeit und Kolloquium)

Schwerpunkte

Sie können aus den folgenden drei Angeboten zwei Schwerpunkte wählen. Ende des ersten Semestes legen Sie fest, welche Module Sie im zweiten und dritten Semester belegen wollen.

Kognition, Bildung und Entwicklung

Modul

Modultitel

6

Pädagogische Psychologie

7

Kognitive Psychologie

8

Entwicklungspsychologie

Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen

Modul

Modultitel

9

Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie

10

Sozialpsychologie

11

Umweltpsychologie

Klinische Psychologie und Gesundheit

Modul

Modultitel

12

Klinische Psychologie/Psychotherapieforschung

13

Klinische Psychologie/Diagnostik

14

Differentielle und Persönlichkeitspsychologie

Ordnungen/Informationen zu Prüfungen

Prüfungs- und Änderungsordnungen

Allgemeine Bestimmungen für Fachprüfungsordnungen mit den Abschlüssen Bachelor und Master

Information zu Modul-Wiederholungsprüfungen

Modulverantwortliche

Modul-Nr. Modulname Modulverantwortliche
1 Multivariate Statistische Verfahren Juliane Wilcke
2 Diagnostik Heike Heidemeier
3 Evaluations- und Interventionsforschung Juliane Wilcke
4 Kognition, Bildung und Entwicklung & Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisation Mirjam Ebersbach, Martin Hänze, Sandra Ohly, Andreas Ernst, Marc Reinhard
5 Klinische Psychologie Cord Benecke
6 Pädagogische Psychologie Martin Hänze
7 Kognitive Psychologie Juliane Wilcke
8 Entwicklungspsychologie Mirjam Ebersbach
9 Arbeits, Organisations- und Wirtschaftspsychologie Oliver Sträter, Sandra Ohly
10 Sozialpsychologie Marc Reinhard
11 Umweltpsychologie Andreas Ernst
12 Klinische Psychologie / Psychotherapieforschung Cord Benecke
13 Klinische Psychologie / Diagnostik Heike Heidemeier
14 Differentielle und Persönlichkeitspsychologie Phillip Grant
15 Praktikum Elke Döring-Seipel
16 Masterarbeit Betreuer

Möglichkeiten einer psychologische Psychotherapeutenausbildung

Haben Sie vor dem Masterstudium einen deutschen B.A./B.Sc. Psychologie (Uni) abgeschlossen, dann berechtigt der Abschluss dieses Masterstudienganges Sie zur Aufnahme der psychologischen psychotherapeutischen Ausbildung (PP + KJP). Sie müssen z. B. beim hessischen Landsprüfungsamt 9 Credits in Klinischen Veranstaltungen nachweisen. In diesem Master erhalten Sie mindestens 6 Credits in klinischen Veranstaltungen.

Bitte beachten Sie:

  1. Sollten Sie das Masterstudium mit
    1. einem als gleichwertig anerkannten Bachelorabschluss oder
    2. einem Bachelorabschluss einer FH oder
    3. einem ausländischen Bachelorabschluss in Psychologie beginnen.
    oder
  2. ein Studium (Bachelor und Master) mit weniger als 9 Credits in klinischen Modulen ablegen,

erkundigen Sie sich bitte individuell beim zuständigen Landesprüfungsamt in einer Vorabanfrage, ob Sie eine psychologische Psychotherapeutenausbildung machen können. Es ist jeweils das Bundesland zuständig, in dem Sie die Ausbildung beginnen möchten. Bitte lassen Sie sich diese Auskunft schriftlich geben und bewahren Sie diese bis zu Ihrer Approbationsprüfung auf.

Das Psychotherapeutengesetz im Internet finden Sie hier.

Informationen zum Studiengang