Schrift­li­cher Prü­fungs­teil

Die schriftliche Prüfung der DSH besteht aus vier verschiedenen Teilen: Hörverstehen, Leseverstehen, Wissenschaftssprachliche Strukturen und Vorgabenorientierte Textproduktion

Sie dürfen während der gesamten Prüfung ein deutsch-deutsches Wörterbuch zu Hilfe nehmen.

1. Hörverstehen

Ein Text wird Ihnen zweimal vorgelesen. Sie dürfen sich Notizen machen und sollen nach dem zweiten Vorlesen Fragen zum Text beantworten (Bearbeitungszeit 40 Minuten).

2. Leseverstehen

In diesem Teil wird Ihnen ein Text vorgelegt, den Sie verstehen und zu dem Sie Fragen beantworten sollen (Bearbeitungszeit 45 Minuten).

3. Wissenschaftssprachliche Strukturen

Hier sollen Sie grammatische Umformungen einzelner Sätze vornehmen, grammatische Verbindungen im Text aufzeigen oder grammatische Formen und Funktionen erkennen (Bearbeitungszeit 45 Minuten). Die Inhalte der Aufgaben und die Sätze bei der Umformung basieren auf dem Lesetext.

4. Vorgabenorientierte Textproduktion

In diesem Teil sollen Sie einen zusammenhängenden Text zu einem vorgegebenen Thema unter Berücksichtigung bestimmter Aufgaben und Materialien selbständig formulieren (Bearbeitungszeit 70 Minuten). Der Text sollte etwa 250 Wörter umfassen.

 

Im Rahmen der DSH können drei Niveaustufen erreicht werden:

DSH 1 (ab 57% Gesamtergebnis)
DSH 2 (ab 67% Gesamtergebnis)
DSH 3 (ab 82% Gesamtergebnis)

Wenn Sie die DSH nicht bestanden haben oder die Prüfung erst zu einem späteren Zeitpunkt versuchen möchten, können sie sich für einen Aufnahmetest (Hörverstehen – Leseverstehen – Grammatik – Textproduktion) für den Vorbereitungskurs auf die nächste DSH anmelden bzw. bewerben. Die Unterrichtszeit beträgt ca. 20 Stunden/Woche und findet während des Semesters statt. In der vorlesungsfreien Zeit wird ein dreiwöchiger Trainingskurs angeboten.