Florian Steinmüller

Thema der Promotion

"Transformation der Wohlfahrtsstaatlichkeit in Deutschland und Frankreich. Eine vergleichende Analyse der Akteurskonstellationen zwischen Staat, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden"

Zusammenfassung

Abstract (english)

Lebenslauf

seit 10/2014

Doktorand im Graduiertenkolleg „Wohlfahrtsstaat und Interessenorganisationen“, Universität Kassel

Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung

Dissertationsthema: Transformation der Wohlfahrtsstaatlichkeit in Deutschland und Frankreich. Eine vergleichende Analyse der Akteurskonstellationen zwischen Staat, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden

2010 – 2014

Masterstudium European Studies, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und Institut d’Études Politiques de Lille

2006 – 2010

Bachelorstudium Politikwissenschaft, Philipps-Universität Marburg

 

studienbegleitende Mitarbeit in verschiedenen wissenschaftlichen und politischen Institutionen (u.a. Centre international de formation européenne CIFE, 2012; Deutscher Bundestag, 2011; Deutsche Botschaft Kampala, 2010; Deutscher Entwicklungsdienst DED, 2009; Centro de Derechos Humanos y Ambiente CEDHA, 2008)