Leh­re und For­schung

For­schung auf der Hes­si­schen Staats­do­mä­ne Fran­ken­hau­sen

Für alle Versuchsaktivitäten und Untersuchungen am Standort wurde auf der Domäne Frankenhausen eine Arbeitseinheit "Versuchswesen Ökologischer Landbau" begründet. Für pflanzenbauliche Versuche stehen ca. 20 ha zur Verfügung.

Der "glä­ser­ne Be­trieb"

Wesentlich für die Verbindung der Lehre im Studiengang Ökologische Landwirtschaft des Fachbereiches 11, aber auch anderer Studiengänge, der Universität Kassel und des Lehr- und Versuchshofes Frankenhausen ist die exakte Erhebung und kontinuierliche Registrierung unterschiedlichster Daten des landwirtschaftlichen wirtschaftsbetriebes. So sollen z.B. die bodenbiologischen, -chemischen und -physikalischen Parameter, das Führen von Ackerschlagkarteien und Stallbüchern, die Dokumentation der Landschaftsentwicklung, die offene Buchhaltung etc. erhoben und nachvollziehbar gemacht werden. Ziel ist der nach außen hin und für Studierende in seiner Entwicklung gläserne Betrieb. Diese Daten sollen einerseits in entsprechende Vorlesungen/Seminare (z.B. Bodenkunde, Ökologie, Betriebswirtschaft) einfließen und andererseits bei Betriebsbesuchen offengelegt werden.